Jason King (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Jason King
Originaltitel Jason King
Produktionsland Vereinigtes Königreich
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 1971–1972
Episoden 26 in 1 Staffel
Genre Krimi
Besetzung

Jason King ist eine britische Fernsehserie. Die Serie wurde erstmals in den Jahren 1971 bis 1972 gesendet. Jason King ist ein Ableger der Fernsehserie Department S. Es wurden insgesamt 26 Folgen gedreht.

Handlung[Bearbeiten]

Jason King (Peter Wyngarde) ist ein Krimiautor, der für seine Verlegerin Nicola Harvester über die Abenteuer seines Romanhelden Mark Caine schreibt. King wird aber auch immer wieder selbst in Kriminalfälle verwickelt. Immer mit einem flotten Spruch auf den Lippen bekämpft er die Verbrecher, mit denen er es zu tun bekommt und macht nebenbei noch die eine oder andere weibliche Eroberung.

Synchronisation[Bearbeiten]

Nur 13 von den 26 gedrehten Folgen wurden deutsch synchronisiert. Die deutsche Synchronstimme des Protagonisten ist von Jürgen Thormann.

Episoden[Bearbeiten]

Kultur[Bearbeiten]

  • Der zeitgenössische Fußballnationalspieler Bernd Gersdorff (Eintracht Braunschweig und Bayern München) hatte einen ähnlich gestalteten Pornobalken wie Peter Wyngarde und wurde daher oft mit dem Spitznamen Jason King bedacht.

Weblinks[Bearbeiten]