Jastrzębia Góra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Luftaufnahme
Strandpartie

Audio-Datei / Hörbeispiel Jastrzębia Góra?/i (deutsch Habichtsberg, kaschubisch Pilëce oder Jastrzãbiô Góra), ist ein Ort der Gmina Władysławowo im Powiat Pucki der Woiwodschaft Pommern in Polen.

Im Ort liegt der nördlichste Punkt Polens. 2009 lebten hier 1068 Einwohnern. Das Seebad liegt am Kap Rozewie (Rixthöft). Vor den Sandstränden gibt es hohe Steilwände zur Ostsee-Küste hin.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Ignatius von Loyola
  • Leuchtturm, 1821, 33 Meter hoch
  • Nordstern-Obelisk am nördlichsten Punkt Polens
  • Steilklippen
  • Ignatius-von Loyola-Kirche, 1971, mit einer der größten Orgeln Polens (IV/P/74)[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wie Bachs Orgel in ein polnisches Seebad kam Spiegel vom 11. Mai 2008

Links[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jastrzębia Góra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikivoyage: Jastrzębia Góra – Reiseführer

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 54° 50′ N, 18° 18′ O