Jaujac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jaujac
Wappen von Jaujac
Jaujac (Frankreich)
Jaujac
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Ardèche
Arrondissement Largentière
Kanton Haute-Ardèche
Gemeindeverband Ardèche des Sources et Volcans
Koordinaten 44° 38′ N, 4° 15′ OKoordinaten: 44° 38′ N, 4° 15′ O
Höhe 332–1.207 m
Fläche 24,27 km2
Einwohner 1.207 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 50 Einw./km2
Postleitzahl 07338
INSEE-Code
Website www.jaujac.fr

Jaujac im Tal des Lignon

Jaujac ist eine französische Gemeinde mit 1207 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Ardèche. Sie gehört zum Kanton Haute-Ardèche im Arrondissement Largentière.

Jaujac liegt in einem ehemaligen Vulkankessel, dessen Krater eindeutig erkennbar ist. Durch das Dorf fließt der Lignon mit seinen Steilufern aus vulkanisch entstandenem Basalt. Die Gemeinde ist Teil des Regionalen Naturparks Monts d’Ardèche, im Ort befindet sich auch die Parkverwaltung.

Der Col de la Croix de Millet, eine Erhebung, befindet sich in Jaujac und in Prunet.

Der Col de la Croix de Millet

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2016
Einwohner 1047 1093 1077 1085 1020 1065 1181 1207
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben dem historischen Ortskern am Flussufer, sind die beiden Schlösser Bruget und Castrevieille hervorzuheben.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jaujac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien