Jaure

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jaure
Jaure (Frankreich)
Jaure
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Dordogne
Arrondissement Périgueux
Kanton Saint-Astier
Gemeindeverband Isle Vern Salembre en Périgord
Koordinaten 45° 3′ N, 0° 33′ OKoordinaten: 45° 3′ N, 0° 33′ O
Höhe 93–221 m
Fläche 7,54 km2
Einwohner 169 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 22 Einw./km2
Postleitzahl 24140
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Jaure

Jaure ist eine französische Gemeinde mit 169 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Dordogne in der Region Nouvelle-Aquitaine; sie gehört zum Arrondissement Périgueux und zum Kanton Saint-Astier. Die Einwohner heißen Jaurands.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jaure liegt etwa 19 Kilometer südwestlich von Périgueux in der Landschaft Périgord am kleinen Fluss Jaurès. Die Nachbargemeinden von Jaure sind Grignols im Norden und Nordwesten, Mazac-sur-Vern im Nordosten, Bourrou im Osten und Südosten sowie Villamblard im Süden und Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 160 140 124 158 143 140 150 155
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Megalithen La Fontrouge und Les Rocs
  • Kirche Saint-Firmin aus dem 12. Jahrhundert, seit 1984 Monument historique
  • Schloss Jaure mit Taubenturm aus dem 15. Jahrhundert
  • Brunnen und Waschhaus Saint-Firmin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jaure – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien