Javier Moreno

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Qsicon Ueberarbeiten.svg
Artikel eintragen Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung des Portals Radsport eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Radsport auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion! Cycling (road) pictogram.svg
Javier Moreno Straßenradsport
Javier Moreno (2016)
Javier Moreno (2016)
Zur Person
Vollständiger Name Javier Moreno Bazán
Geburtsdatum 18. Juli 1984
Nation SpanienSpanien Spanien
Disziplin Straße
Fahrertyp Zeitfahrer
Zum Team
Aktuelles Team Bahrain-Merida
Funktion Fahrer
Wichtigste Erfolge

Gesamtwertung Vuelta a Asturias 2011
Gesamtwertung Vuelta a Castilla y León 2012

Infobox zuletzt aktualisiert: 1. Februar 2017

Javier Moreno Bazán (* 18. Juli 1984 in Jaén) ist ein spanischer Radrennfahrer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Javier Moreno gewann 2005 eine Etappe bei der Vuelta a Tenerife und er gewann die Gesamtwertung der Vuelta a Córdoba. Später wurde er spanischer Meister im Straßenrennen der U23-Klasse. 2006 fuhr er für Grupo Nicolas Mateos, wo er erfolglos blieb. 2007 stand Moreno bei dem spanischen Continental Team Extremadura-Spiuk unter Vertrag, wo er ein Teilstück bei der Vuelta a Madrid gewann.

2008 wechselte Moreno zum Professional Continental Team Andalucía-Cajasur, für das er auch seine erste große Landesrundfahrt, die Vuelta a España, bestritt. Dabei erreichte er den 21. Platz in der Gesamtwertung. 2009 gelang ihm ein dritter Platz im Gesamtklassement der Vuelta a Asturias. 2011 folgte der Wechsel zum Professional Continental Team Caja Rural, für das Moreno die Vuelta a Asturias gewann.

Von 2012 bis 2016 fuhr er beim Movistar Team. 2012 wurde er Achter bei der Tour Down Under und er gewann die Vuelta a Castilla y León. Zudem konnte er mit dem Movistar Team das Mannschaftszeitfahren der Vuelta a España gewinnen. Ein Jahr später erreichte er bei der Tour Down Under den zweiten Platz in der Gesamtwertung und gewann außerdem die Bergwertung. Im Mai 2013 gewann er eine Etappe der Vuelta a Asturias, die er auf dem dritten Rang im Endklassement abschloss. Im Jahr 2014 wurde Moreno Zweiter bei der Österreich-Rundfahrt. Außerdem gewann er wieder mit dem Movistar Team das Mannschaftszeitfahren zum Auftakt der Vuelta a España. Im Februar 2015 gewann Moreno das Zeitfahren der Vuelta a Andalucía.

2017 wechselte er zu Bahrain-Merida.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2005
  • MaillotEspaña.PNG Spanischer Meister – Straßenrennen (U23)
2007
2011
2012
2013
2014
2015

Grand-Tour-Platzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grand Tour 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017
Pink jersey Giro d’Italia - - - - - - - - DNF DSQ
Yellow jersey Tour de France - - - - - - - - -
red jersey Vuelta a España 21 - 52 - 66 76 90 - -

Legende: DSQ: Disqualifikation des Fahrers

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Javier Moreno – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien