Jazz-Nekrolog 2021

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nekrolog

◄◄20172018201920202021 | 2022

Weitere Ereignisse | Allgemeiner Nekrolog 2021

Dies ist eine Liste im Jahr 2021 verstorbener bekannter Persönlichkeiten aus dem Bereich des Jazz. Die Einträge erfolgen analog zum allgemeinen Nekrolog 2021 zeitlich fallend und bei gleichem Datum alphabetisch.

Chris Barber
17. April 1930 – 2. März 2021

Dezember[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Herkunft/Beruf Alter Beleg
31. Dezember Mike Spengler US-amerikanischer Trompeter 69 [1]
30. Dezember Rohn Lawrence US-amerikanischer Gitarrist [2]
29. Dezember Segawa Masahisa japanischer Musikkritiker 97 [3]
29. Dezember Patrick McNeese US-amerikanischer Musiker, Filmemacher und Bildender Künstler 68 [4]
28. Dezember Hubert Powell US-amerikanischer Keyboarder und Sänger 72 [5]
27. Dezember Sandra Jaffe US-amerikanische Musikveranstalterin (Preservation Hall) 83 [6]
27. Dezember Lesław Lic polnischer Klarinettist, Komponist und Buchautor 91 [7]
25. Dezember Harry Colomby US-amerikanischer Manager, Autor und Produzent 92 [8]
24. Dezember J. D. Crowe US-amerikanischer Bluegrass-Musiker 84 [9]
24. Dezember Oscar López Ruiz argentinischer Gitarrist und Komponist 83 [10]
20. Dezember John Alaimo US-amerikanischer Pianist 81 [11]
20. Dezember Luboš Andršt tschechischer Gitarrist 73 [12]
19. Dezember Billy Conway US-amerikanischer Schlagzeuger 65 [13]
19. Dezember Hakim Jami US-amerikanischer Tubist und Bassist ×80 [14]
18. Dezember José Miguel Crego Castro „El Greco“ kubanischer Trompeter 63 [15]
17. Dezember Don Palmer kanadischer Saxophonist und Flötist 82 [16]
16. Dezember Robert Scott Goldberg US-amerikanischer Gitarrist 71 [17]
16. Dezember Walter Lang deutscher Pianist 60 [18]
14. Dezember Leonard „Hub“ Hubbard US-amerikanischer Bassist 62 [19]
14. Dezember Karl Heinz Wahren deutscher Komponist und Pianist 88 [20]
13. Dezember Joe Simon US-amerikanischer Soul- und R&B-Sänger 78 [21]
13. Dezember Brian Jay Weber US-amerikanischer Schlagzeuger 64 [22]
9. Dezember Gus Mancuso US-amerikanischer Hornist 88 [23]
8. Dezember Barry Harris US-amerikanischer Pianist 91 [24]
8. Dezember John Heard US-amerikanischer Bassist 83 [25]
8. Dezember Denise Perrier US-amerikanische Sängerin 81 [26]
8. Dezember Robbie Shakespeare jamaikanischer Bassist 68 [27]
7. Dezember Jack Riebel US-amerikanischer Restaurant-Besitzer und Musikveranstalter [28]
7. Dezember Greg Tate US-amerikanischer Musik- und Kulturkritiker 64 [29]
5. Dezember Bill Cottman US-amerikanischer Fotograf, Lyriker und Rundfunkmoderator 77 [30]
5. Dezember Herbert Uhlir österreichischer Musikjournalist 71 [31]
4. Dezember Pedro Gonçalves portugiesischer Kontrabassist, Multiinstrumentalist und Musikproduzent 51 [32]
2. Dezember Idang Rasjidi indonesischer Pianist 63 [33]
1. Dezember Jean Demannez belgischer Politiker und Musiker 72 [34]
1. Dezember Alvin Lucier US-amerikanischer Komponist und Klangkünstler 90 [35]
1. Dezember Leif Strand schwedischer Orchesterleiter und Komponist 78 [36]

November[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Herkunft/Beruf Alter Beleg
28. November Miguel „Menique“ Barcasnegras panamanischer Salsasänger und Songwriter 87 [37]
29. November Ayako Shirasaki japanische Pianistin 52 [38]
26. November Teppo Hauta-aho finnischer Bassist 80 [39]
26. November Makoto Hirahara japanischer Saxophonist 69 [40]
26. November Renald Richard US-amerikanischer Trompeter 96 [41]
26. November Stephen Sondheim US-amerikanischer Musicalkomponist und -texter 91 [42]
23. November Ben Elkins US-amerikanischer Posaunist 81 [43]
21. November Yul Anderson US-amerikanischer Pianist 63 [44]
20. November Oscar Anderson US-amerikanischer Multiinstrumentalist 95 [45]
20. November Burgess Gardner US-amerikanischer Trompeter 85 [46]
18. November Slide Hampton US-amerikanischer Posaunist 89 [47]
18. November Ack van Rooyen niederländischer Trompeter 91 [48]
18. November Oswald Wiener österreichischer Schriftsteller 86 [49]
17. November Dave Frishberg US-amerikanischer Pianist und Sänger 88 [50]
17. November Klaus Wüsthoff deutscher Komponist 99 [51]
16. November George Devens US-amerikanischer Vibraphonist und Perkussionist 90 [52]
16. Dezember Joe Mileti US-amerikanischer Saxophonist 82 [53]
13. November Jim Kilburn kanadischer Gitarrist 94 [54]
13. November Jim Knapp US-amerikanischer Trompeter, Arrangeur und Hochschullehrer 82 [55]
13. November Barney Rachabane südafrikanischer Saxophonist 75 [56]
11. November John Goodsall britischer Fusion- und Prog-Rock-Gitarrist 68 [57]
11. November Klaus Schneider deutscher Musiker, Musikredakteur und Musikpädagoge 85 [58]
11. November Joseph „Toot“ „Ronnie“ Smith US-amerikanischer Klarinettist 87 [59]
11. November Sepp Werkmeister deutscher Fotograf 90 [60]
10. November Margo Guryan US-amerikanische Songwriterin und Sängerin 84 [61]
10. November Spike Heatley britischer Schlagzeuger 88 [62]
8. November Cecil Ramirez US-amerikanischer Pianist und Filmkomponist 60 [63]
8. November Kozo Suganuma japanischer Schlagzeuger [64]
7. November Christian Gauffre französischer Journalist 70 [65]
6. November Hubert Degex französischer Pianist 92 [66]
5. November Jasper W. T. Fitzgerald US-amerikanischer Gospelsänger 89 [67]
2. November Bob Danziger US-amerikanischer Filmemacher, Erfinder, Autor und Bassist 68 [68]
1. November Emmett Chapman US-amerikanischer Gitarrist und Instrumentenbauer 85 [69]
1. November Pat Martino US-amerikanischer Gitarrist 77 [70]-
1. November Mike Pointon britischer Posaunist 80 [71]

Oktober[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Herkunft/Beruf Alter Beleg
31. Oktober Michel Robidoux kanadischer Musiker, Arrangeur und Komponist 78 [72]
31. Oktober Dan Zeilinger US-amerikanischer Multiinstrumentalist [73]
30. Oktober Norman „Spike“ McKendry kanadischer Schlagzeuger 84 [74]
29. Oktober Burrill L. Crohn US-amerikanischer Filmemacher 87 [75]
29. Oktober Randy Ross US-amerikanischer Saxophonist und Theaterautor [76]
28. Oktober Jorge Cumbo argentinischer Flötist 78 [77]
28. Oktober Tony Falco US-amerikanischer Jazzclub-Besitzer (The Falcon) 65 [78]
27. Oktober Hill Jordan US-amerikanischer Posaunist 50 [79]
27. Oktober Letieres Leite brasilianischer Komponist und Bandleader 61 [80]
26. Oktober Gay McIntyre britischer Saxophonist 88 [81]
25. Oktober Willie Cobbs US-amerikanischer Bluesmusiker 89 [82]
25. Oktober Ginny Mancini US-amerikanische Sängerin 97 [83]
24. Oktober Sonny Osborne US-amerikanischer Bluegrass-Musiker 83 [84]
23. Oktober Dominic Spera US-amerikanischer Trompeter 89 [85]
21. Oktober Hartmut Geerken deutscher Musiker, Schriftsteller, Publizist und Filmemacher 82 [86]
20. Oktober Durul Gence türkischer Schlagzeuger 81 [87]
19. Oktober Al Reichenberger US-amerikanischer Jazzclub-Besitzer 80 [88]
19. Oktober Leslie Bricusse britischer Komponist und Liedtexter 90 [89]
19. Oktober Ben Bynum US-amerikanischer Schlagzeuger und Unternehmer 98 [90]
19. Oktober Paul Garein französischer Bigband-Leader 88 [91]
18. Oktober Franco Cerri italienischer Gitarrist 95 [92]
16. Oktober Alan Hawkshaw britischer Pianist, Keyboarder und Filmkomponist 84 [93]
16. Oktober Ron Tutt US-amerikanischer Schlagzeuger 83 [94]
15. Oktober Willie Garnett britischer Saxophonist 85 [95]
15. Oktober Regi Hargis US-amerikanischer Soul- und Funk-Musiker [96]
14. Oktober Phil Leadbetter US-amerikanischer Bluegrass-Musiker 59 [97]
14. Oktober Tom Morey US-amerikanischer Schlagzeuger, Ingenieur und Surfer 86 [98]
12. Oktober René Langel Schweizer Journalist und Musikveranstalter (Montreux Jazz Festival) 96 [99]
9. Oktober Shawn McLemore US-amerikanischer Gospelsänger 54 [100]
9. Oktober Dee Pop US-amerikanischer Schlagzeuger 65 [101]
8. Oktober John Firmin US-amerikanischer Saxophonist 74 [102]
8. Oktober Jim Pembroke britischer Prog-Rock-Sänger 75 [103]
8. Oktober Bob Rudolph US-amerikanischer Posaunist 82 [104]
6. Oktober James Tatum US-amerikanischer Pianist 90 [105]
5. Oktober Lloyd McNeill US-amerikanischer Flötist und Bildender Künstler 86 [106]
3. Oktober Jim Widner US-amerikanischer Bassist und Musikpädagoge 75 [107]
2. Oktober Sebastião Tapajós brasilianischer Gitarrist 78 [108]
1. Oktober Robin Morton britischer Musiker und Produzent 81 [109]

September[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Herkunft/Beruf Alter Beleg
30. September Lennart Åberg schwedischer Saxophonist und Flötist 79 [110]
29. September Mike Renzi US-amerikanischer Pianist und Komponist 75 [111]
28. September Nana Ampadu ghanaischer Highlife-Musiker 76 [112]
28. September Dr. Lonnie Smith US-amerikanischer Organist 79 [113]
28. September Maciej Strzelczyk polnischer Geiger 62 [114]
27. September Cla Nett Schweizer Blues-Gitarrist und Sänger 64 [115]
26. September Pamela Espeland US-amerikanische Journalistin 70 [116]
23. September Pee Wee Ellis US-amerikanischer Saxophonist, Komponist und Arrangeur 80 [117]
23. September Tapani Renkonen finnischer Holzbläser 82 []
23. September Roberto Roena puerto-ricanischer Salsamusiker und Tänzer 83 [118]
22. September Gary Edwards US-amerikanischer Tonstudio-Besitzer und Produzent 79 [119]
22. September Bob Moore US-amerikanischer Bassist 88 [120]
21. September Melvin Van Peebles US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur, Schriftsteller und Musiker 89 [121]
20. September Colin Bailey US-amerikanischer Schlagzeuger 87 [122]
20. September Warner Williams US-amerikanischer Folk-Blues-Musiker 91 [123]
18. September Carlton Ayles US-amerikanischer Saxophonist 77 [124]
17. September Dottie Dodgion US-amerikanische Schlagzeugerin und Sängerin 91 [125]
16. September George Mraz US-amerikanischer Bassist 77 [126]
15. September Leonard „Doc“ Gibbs US-amerikanischer Perkussionist 72 [127]
15. September Ken Salvo US-amerikanischer Banjospieler 74 [128]
15. September Anthony Wood britischer Promoter und Verleger (The Wire) 73 [129]
13. September Jacques Chesnel französischer Produzent, Autor und Maler 93 [130]
13. September Melvin Dunlap US-amerikanischer Funkmusiker, Songwriter und Produzent 76 [131]
13. September Eliot Wadopian US-amerikanischer Bassist 63 [132]
13. September George Wein US-amerikanischer Impresario und Pianist 95 [133]
11. September Ruth Cameron Haden US-amerikanische Sängerin 74 [134]
9. September Tino Contreras mexikanischer Multiinstrumentalist und Komponist 97 [135]
9. September David DePalma US-amerikanischer Saxophonist 62 [136]
8. September Nisse Sandström schwedischer Saxophonist 79 [137]
7. September Ela Calvo kubanische Sängerin 89 [138]
7. September Phil Schaap US-amerikanischer Hörfunkmoderator, Musikhistoriker und Produzent 70 [139]
6. September Richard Allen Daugherty US-amerikanischer Pianist 87 [140]
6. September Frédéric Jacquemin belgischer Schlagzeuger 56 [141]
6. September Bennie "Big Peter" Pete US-amerikanischer Tubist und Sousaphonspieler 42 [142]
5. September Ralph Irizarry US-amerikanischer Perkussionist und Bandleader 67 [143]
4. September Dean Minderman US-amerikanischer Autor [144]
3. September Alemayehu Estete äthiopischer Sänger 80 [145]
3. September Ruth Olay US-amerikanische Sängerin 97 [146]
2. September Baron Browne US-amerikanischer Fusion-Bassist 66 [147]
1. September Adalberto Álvarez kubanischer Pianist, Arrangeur und Bandleiter 72 [148]
1. September Carol Fran US-amerikanische Soul-Blues-Sängerin 87 [149]

August[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Herkunft/Beruf Alter Beleg
30. August Lee Williams US-amerikanischer Gospelsänger 75 [150]
29. August Barthélémy Attisso togoischer Gitarrist 76 [151]
29. August Jemeel Moondoc US-amerikanischer Saxophonist 70 [152]
29. August Lee „Scratch“ Perry jamaikanischer Musikproduzent und Musiker 85 [153]
28. August Francesc Burrull spanischer Musiker, Komponist und Arrangeur 86 [154]
28. August George McGowan britischer Schlagzeuger 85 [155]
28. August Victor Uwaifo nigerianischer Musiker 80 [156]
26. August Kenny Malone US-amerikanischer Schlagzeuger 83 [157]
26. August Barbara Moore britische Sängerin und Arrangeurin 89 [158]
24. August Ernest Rip Patton US-amerikanischer Bürgerrechtler und Schlagzeuger [159]
24. August John Sheridan US-amerikanischer Pianist und Arrangeur 75 [160]
24. August Charlie Watts britischer Schlagzeuger 80 [161]
22. August Isaac Mkukupa malawischer Musiker [162]
22. August Graeme Osborne australischer Schallplattenhändler 77 [163]
21. August Ebraima „Tatadinding“ Jobarteh gambischer Musiker 56 [164]
20. August Larry Harlow US-amerikanischer Pianist und Musikproduzent 82 [165]
20. August Peter Ind britischer Bassist, Musikproduzent und bildender Künstler 93 [166]
18. August Howard „KingFish“ Franklin US-amerikanischer Schlagzeuger 51 [167]
16. August Thurston Briscoe US-amerikanischer Rundfunk-Produzent und Programmdirektor von WBGO 74 [168]
16. August Brian Buchanan kanadischer Pianist 59 [169]
13. August Michael Evans US-amerikanischer Schlagzeuger und Thereminspieler 63 [170]
13. August Duarte Mendonça portugiesischer Musikproduzent und Promoter 90 [171]
12. August Ronnell Bright US-amerikanischer Pianist 91 [172]
12. August Ulrich Kurth deutscher Journalist, Produzent und Jazzforscher 67 [173]
12. August Hugh Wyatt US-amerikanischer Musikjournalist 78 [174]
11. August Mike Finnigan US-amerikanischer Keyboarder und Sänger 76 [175]
11. August Mac Rae britischer Schlagzeuger 82 [176]
9. August Daniel Benoît französischer Gitarrist 69 [177]
7. August Erez Barnoy israelischer Saxophonist und Musiklehrer 55 [178]
7. August Dennis Thomas US-amerikanischer Soul- und Funk-Musiker 70 [179]
6. August Friedrich Körner österreichischer Trompeter und Jazzforscher 89 [180]
4. August David Lee US-amerikanischer Schlagzeuger 80 [181]
4. August Pierre Sprey US-amerikanischer Luft- und Raumfahrt-Ingenieur und Musikproduzent 83 [182]
3. August José Ramos Tinhorão brasilianischer Musikkritiker und Journalist 93 [183]
3. August Bob Ringwald US-amerikanischer Pianist und Sänger 80 [184]
1. August Colin Bowden britischer Schlagzeuger 89 [185]

Juli[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Herkunft/Beruf Alter Beleg
31. Juli Charles Connor US-amerikanischer R&B-Musiker 86 [186]
31. Juli Rainer Lewalter deutscher Bassist, Komponist und Autor 57 [187]
31. Juli Jerzy Matuszkiewicz polnischer Musiker und Komponist 93 [188]
30. Juli Jacob Desvarieux französischer Musiker 65 [189]
29. Juli Abbi Hübner deutscher Trompeter 88 [190]
29. Juli Don Marquis US-amerikanischer Autor und Kurator des New Orleans Jazz Museum 88 [191]
29. Juli Joey Morant US-amerikanischer Trompeter und Hornist 82 [192]
28. Juli Johnny Ventura dominikanischer Merenguesänger 81 [193]
27. Juli Vic Pitt britischer Bassist 79 [194]
27. Juli Willie Winfield US-amerikanischer Doo-Wop-Sänger 92 [195]
26. Juli Leif Domnérus schwedischer Musikjournalist 75 [196]
25. Juli Claude Etienne französischer Saxophonist 89 [197]
25. Juli John Hutchinson britischer Gitarrist [198]
24. Juli Jimmy Ellis US-amerikanischer Saxophonist 90/91 [199]
23. Juli Patricia Kennealy-Morrison US-amerikanische Musikjournalistin 75 [200]
22. Juli Peter Rehberg britisch-österreichischer Musiker und Labelbetreiber 53 [201]
24. Juli Clarence McDonald US-amerikanischer Pianist, Komponist und Arrangeur 75 [202]
21. Juli Andre Petersen südafrikanischer Pianist 43 [203]
20. Juli Jerry Granelli amerikanisch-kanadischer Schlagzeuger 80 [204]
20. Juli Chuck E. Weiss US-amerikanischer Songwriter und Musiker 76 [205]
19. Juli Frank Gant US-amerikanischer Schlagzeuger 90 [206]
18. Juli Jo Aichinger österreichischer Musikkurator und Festivalveranstalter 66 [207]
18. Juli Klaus Göbel deutscher Organist und Pianist 79 [208]
18. Juli Judi Singh-Hughes kanadische Sängerin 76 [209]
17. Juli Michael Stamm US-amerikanischer Schlagzeuger und Richter 73 [210]
16. Juli Jack Fine US-amerikanischer Kornettist 92 [211]
15. Juli Tsepo Tshola lesothischer Sänger und Songwriter ≈68 [212]
11. Juli Juni Booth US-amerikanischer Bassist 73 [213]
11. Juli Guus van Waveren niederländischer Fernsehregisseur und Drehbuchautor 88 [214]
10. Juli Byron Berline US-amerikanischer Bluegrass-Musiker 77 [215]
8. Juli Tracy A. Love US-amerikanischer Pianist 86 [216]
8. Juli Dale Triguero US-amerikanischer Clubbetreiber und Kurator 68 [217]
7. Juli Michael Horovitz britischer Dichter, Performance-Künstler, Herausgeber und Übersetzer 86 [218]
7. Juli Sam Reed US-amerikanischer Jazz- und & R&B-Saxophonist 85 [219]
6. Juli Djivan Gasparyan armenischer Dudukspieler 92 [220]
5. Juli Richard Merlo US-amerikanischer Trompeter 79 [221]
5. Juli Beben „Jazz“ Supendi Mulyana indonesischer Gitarrist, Trompeter und Sänger 54 [222]
4. Juli Rick Laird neuseeländischer Bassist 80 [223]
3. Juli Everette DeVan US-amerikanischer Organist und Pianist 71 [224]
3. Juli Antti Hytti finnischer Bassist 70 [225]
2. Juli Elliot Lawrence US-amerikanischer Komponist und Pianist 96 [226]
2. Juli Benny Mustafa indonesischer Schlagzeuger 81 [227]
2. Juli Bill Ramsey US-amerikanisch-deutscher Sänger 90 [228]
1. Juli Louis Andriessen niederländischer Komponist 82 [229]
1. Juli Steve Kekana südafrikanischer Sänger und Songwriter 62 [230]

Juni[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Herkunft/Beruf Alter Beleg
29. Juni Bob Sands US-amerikanischer Saxophonist und Dozent 55 [231]
28. Juni Burton Greene US-amerikanischer Pianist 84 [232]
26. Juni Jon Hassell US-amerikanischer Trompeter und Komponist 84 [233]
26. Juni Frederic Rzewski US-amerikanischer Komponist und Pianist 83 [234]
26. Juni Hidefumi Toki japanischer Saxophonist 71 [235]
24. Juni Vladana Marković serbische Sängerin 55 [236]
24. Juni Carlos Melero argentinischer Tontechniker 87 [237]
24. Juni Jack Warner US-amerikanischer Schlagzeuger 78 [238]
23. Juni Wojciech Karolak polnischer Pianist und Organist 82 [239]
23, Juni Ellen Mcilwaine US-amerikanische Singer-Songwriterin und Slide-Gitarristin 76 [240]
23. Juni Peter Zinovieff britischer Komponist 88 [241]
21. Juni Sheila Cooper kanadische Sängerin und Saxophonistin 60 [242]
21. Juni Nobuo Hara japanischer Saxophonist 94 [243]
21. Juni Mamady Keïta guineischer Trommler 71 [244]
20. Juni Christian Scheuber deutscher Schlagzeuger 60 [245]
18. Juni Al Doane US-amerikanischer Bassist 82 [246]
18. Juni Pat Giraud französischer Pianist 72 [247]
15. Juni Timo Vähäsilta finnischer Musik-Promoter und -Manager 66 [248]
15. Juni Gábor Winand ungarischer Sänger und Multiinstrumentalist 56 [249]
13. Juni Raul de Souza brasilianischer Posaunist 86 [250]
12. Juni Alex Scorier belgischer Saxophonist und Flötist 90 [251]
11. Juni Linda Smith US-amerikanische Musikveranstalterin 72 [252]
10. Juni Dean Parrish US-amerikanischer Northern-Soul-Sänger 79 [253]
10. Juni Al Stanwyck kanadischer Trompeter 81 [254]
7. Juni Judy Bell US-amerikanische Publizistin und Impresario [255]
5. Juni François Grillot französischer Bassist 65 oder 66 [256]
4. Juni Lulama Gawulana zimbabwischer Gitarrist und Bassist 59 [257]
4. Juni Manfred Miller deutscher Musikjournalist und -produzent 78 [258]
3. Juni Mabi Thobejane südafrikanischer Schlagzeuger 74 [259]
3. Juni Anthony Weller US-amerikanischer Gitarrist 63 [260]
1. Juni Robert Rutman deutsch-amerikanischer Bildender Künstler und Klangkünstler 90 [261]

Mai[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Herkunft/Beruf Alter Beleg
31. Mai Peter Hollinger deutscher Schlagzeuger und Klangkünstler 67 [262]
31. Mai Wally Kane US-amerikanischer Holzbläser 87 [263]
30. Mai Marion Petric österreichische Sängerin und Kabarettistin 54 [264]
29. Mai Johnny Trudell US-amerikanischer Trompeter und Bandleader 82 [265]
28. Mai Augie Ray US-amerikanischer Musikveranstalter 82 [266]
26. Mai Felix „Phil“ DiRe US-amerikanischer Saxophonist 80 [267]
25. Mai Kathryn Moses US-amerikanische Holzbläserin und Sängerin 78 [268]
25. Mai Jean-René Palacio französischer Musikveranstalter 67 [269]
23. Mai James Harman US-amerikanischer Bluesmusiker 74 [270]
21. Mai Sam Marabella US-amerikanischer Bandleader 95 [271]
20. Mai Roger Hawkins US-amerikanischer Schlagzeuger 75 [272]
18. Mai Jeff Chambers US-amerikanischer Bassist 66 [273]
18. Mai Tom Finlay britischer Pianist 82 [274]
17. Mai Michael Bruun dänischer Gitarrist 70 [275]
16. Mai Frank Wright kanadischer Vibraphonist 92 [276]
15. Mai Alexei Nikolajewitsch Bataschew russischer Musikkritiker und -historiker 86 [277]
15. Mai Mario Pavone US-amerikanischer Bassist 80 [278]
14. Mai Hans Kennel Schweizer Trompeter und Alphornspieler 82 [279]
13. Mai Alain Antonietto französischer Musikwissenschaftler 82 [280]
13. Mai Achim Pils deutscher Pianist 77 [281]
13. Mai Norman Simmons US-amerikanischer Pianist 91 [282]
12. Mai Bob Koester US-amerikanischer Musikproduzent 88 [283]
8. Mai Curtis Fuller US-amerikanischer Posaunist 86 [284]
8. Mai Scott Laningham US-amerikanischer Schlagzeuger ≈60 [285]
6. Mai Lloyd Price US-amerikanischer Rock-’n’-Roll- und Rhythm-and-Blues-Sänger 88 [286]
6. Mia Arthur Pomposello US-amerikanischer Musikveranstalter 85 [287]
6. Mai Bob Ransom US-amerikanischer Trompeter 88 [288]
6. Mai Pervis Staples US-amerikanischer R&B- und Soul-Sänger 85 [289]
4. Mai Fredy Bühler Schweizer Schlagzeuger und Trompeter 83 [290]
2. Mai Don Gold US-amerikanischer Musikjournalist, Publizist und Hochschullehrer 90 [291]
2. Mai Julius „Julie“ Rubin US-amerikanischer Posaunist 92 [292]
1. Mai Bobby Morris US-amerikanischer Schlagzeuger 93 [293]
1. Mai W. Royal Stokes US-amerikanischer Philologe, Althistoriker, Rundfunkmoderator, Autor 90 [294]

April[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Herkunft/Beruf Alter Beleg
30. April Amha Eshèté äthiopischer Musikproduzent 78 [295]
30. April John Dee Holeman US-amerikanischer Piedmont-Blues-Gitarrist, Sänger und Songwriter 92 [296]
30. April Tony Markellis US-amerikanischer Bassist und Musikproduzent [297]
29. April Sunao Wada japanischer Gitarrist 87 [298]
27. April Eulis Cathey US-amerikanischer Rundfunkmoderator und Promoter 67 [299]
27. April Sammy Kasule ugandischer Musiker 69 [300]
26. April Hirotaka Izumi japanischer Pianist 62 [301]
26. April Hans Maibach deutscher Saxophonist 87 [302]
26. April Al Schmitt US-amerikanischer Tonmeister und Musikproduzent 92 [303]
25. April Denny Freeman US-amerikanischer Bluesmusiker 76 [304]
25. April Derek Julien indischer Gitarrist 70 [305]
24. April Reinette van Zijtveld niederländische Sängerin 59 [306]
20. April „Horace“ Louis Grivot französischer Fotograf 80 [307]
20. April Bill Kinghorn britischer Pianist 86 [308]
20. April Joe Long US-amerikanischer Soul-Bassist und Sänger 79 [309]
18. April Manassés Aragão brasilianischer Trompeter [310]
18. April Paul Oscher US-amerikanischer Bluesmusiker und Songwriter 74 [311]
17. April Klaus Mümpfer deutscher Fotograf, Journalist und Jazzkritiker 78 [312]
17. April Al Young US-amerikanischer Lyriker, Autor und Hochschullehrer 81 [313]
14. April Alexander Katz deutscher Posaunist und Bandleader 71 [314]
14. April Stéphane Rivero französischer Bassist 50 [315]
14. April Amedeo Tommasi italienischer Pianist und Komponist 85 [316]
12. April William A. Brower US-amerikanischer Autor, Produzent und Musikmanager 72 [317]
10. April Bob Porter US-amerikanischer Produzent 80 [318]
10. April Bosse Skoglund schwedischer Schlagzeuger 85 [319]
8. April Isla Eckinger Schweizer Bassist 81 [320]
7. April Willie Schofield US-amerikanischer Doo-Wop-Sänger und Songwriter (The Falcons) 81 [321]
7. April Matthias Spindler deutscher Kritiker 67 [322]
6. April Keith Johnson US-amerikanischer Trompeter 80 [323]
6. April Sheila Khumalo südafrikanische Sängerin und Schauspielerin 71 [324]
6. April ? Friday Mbirimi zimbabwischer Musiker [325]
6. April Sonny Simmons US-amerikanischer Saxophonist 87 [326]
4. April Erik Nilsson schwedischer Saxophonist 85 [327]
3. April Victor Paz panamaischer Trompeter 89 [328]
2. April Sérgio Brandão brasilianischer Bassist 65 [329]
2. April Morris „B.B.“ Dickerson US-amerikanischer Soul- und Funk-Musiker 71 [330]
2. April Gary Schunk US-amerikanischer Pianist und Keyboarder 67 [331]

März[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Herkunft/Beruf Alter Beleg
28. März Olgierd Buczek polnischer Sänger 89 [332]
28. März Malcolm Cecil britisch-amerikanischer Bassist, Synthesizer-Entwickler und Produzent 84 [333]
28. März Ingmar Glanzelius schwedischer Saxophonist und Musikkritiker 93 [334]
28. März Frank Tirro US-amerikanischer Musikhistoriker 85 [335]
28. März Akira Wada japanischer Gitarrist (Prism) 64 [336]
27. März Tom Wouters belgischer Vibraphonist und Klarinettist 49 [337]
23. März Roland Grünberg französischer Künstler und Festivalbegründer (Nancy Jazz Pulsations) 88 [338]
21. März Jack Bradley US-amerikanischer Fotograf 87 [339]
21. März Frank O’Brien US-amerikanischer Pianist 78 [340]
20. März Buddy Deppenschmidt US-amerikanischer Schlagzeuger 85 [341]
19. März Cristián Cuturrufo chilenischer Trompeter 48 [342]
19. März Margie Evans US-amerikanische Blues-Sängerin 81 [343]
18. März Paul Jackson US-amerikanischer Fusion-Bassist 73 [344]
18. März Aaron Martin Jr. US-amerikanischer Saxophonist [345]
17. März Antonín Bílý tschechischer Pianist 81 [346]
17. März Freddie Redd US-amerikanischer Pianist 92 [347]
16. März Jimmie Morales puerto-ricanischer Perkussionist 63 [348]
14. März Thione Seck senegalesischer Sänger und Musiker 66 [349]
12. März P. Thomas Tallarico US-amerikanischer Saxophonist und Hochschullehrer 84 [350]
10. März János Gonda ungarischer Pianist 89 [351]
10. März George Ōtsuka japanischer Schlagzeuger 82 [352]
9. März Len Skeat britischer Bassist 84 [353]
9. März Shūichi Murakami japanischer Schlagzeuger 70 [354]
9. März Jo Thompson US-amerikanische Sängerin 92 [355]
8. März James Mac Gaw schottischer Fusionmusiker 52 [356]
8. März Mark Whitecage US-amerikanischer Saxophonist und Klarinettist 83 [357]
8. März Julien-François Zbinden Schweizer Komponist und Pianist 103 [358]
7. März Josky Kiambukuta kongolesischer Musiker 72 [359]
4. März Jean Darke britische Sängerin 88 [360]
3. März Duffy Jackson US-amerikanischer Schlagzeuger 67 [361]
2. März Chris Barber britischer Posaunist und Bassist 90 [362]
1. März Ralph Peterson US-amerikanischer Schlagzeuger, Kornettist und Trompeter 58 [363]

Februar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Herkunft/Beruf Alter Beleg
27. Februar Christian Brewer britischer Saxophonist ≈55 [364]
25. Februar Deems Tsutakawa US-amerikanischer Pianist 69 [365]
24. Februar Stefan von Dobrzynski deutscher Saxophonist 92 [366]
22. Februar Sal Spicola US-amerikanischer Saxophonist 71 [367]
21. Februar Didi Pattirane indonesischer Multiinstrumentalist 90 [368]
20. Februar Claude Carrière französischer Journalist und Produzent 82 [369]
20. Februar Gene Taylor US-amerikanischer Blues- und Boogie-Woogie-Pianist 68 [370]
19. Februar James Burke US-amerikanischer R&B- und Soul-Sänger 70 [371]
17. Februar Douglas Carroll Grigsby III. US-amerikanischer Bassist 57 [372]
17. Februar Bruce Hawes US-amerikanischer R&B-Keyboarder und Songwriter 67 [373]
17. Februar Gerd Wolff deutscher Trompeter 87 [374]
16. Februar Eric Swanson US-amerikanischer Western-Swing-Gitarrist 57 [375]
15. Februar Johnny Pacheco dominikanisch-US-amerikanischer Flötist, Bandleader und Musikproduzent 85 [376]
12. Februar Milford Graves US-amerikanischer Schlagzeuger 79 [377]
10. Februar Denny Christianson US-amerikanischer Trompeter und Arrangeur 80 [378]
10. Februar Steve Main britischer Saxophonist 48 [379]
10. Februar Jon Mark britischer Musiker 77 [380]
9. Februar Chick Corea US-amerikanischer Pianist und Keyboarder 79 [381]
8. Februar Pauly Cohen US-amerikanischer Trompeter 98 [382]
8. Februar Mary Wilson US-amerikanische Soulsängerin 76 [383]
7. Februar Rosalind Cron US-amerikanische Saxophonistin 95 [384]
7. Februar James Stinnett US-amerikanischer Bassist [385]
6. Februar Jimmy Sapienza US-amerikanischer Sänger 71 [386]
5. Februar Uli Rennert österreichischer Pianist und Hochschullehrer 60 [387]
3. Februar Otto Andrae Schweizer Trompeter- und Posaunist 79 [388]
3. Februar Billy Gorlt deutscher Klarinettist 93 [389]
3. Februar Philippe Micol Schweizer Improvisationsmusiker 65 [390]
2. Februar Christian Broecking deutscher Musikwissenschaftler, Soziologe und Musikkritiker 63 [391]

Januar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Herkunft/Beruf Alter Beleg
31. Januar Wambali Mkandawire malawischer Sänger ? [392]
30. Januar Art Daniels US-amerikanischer Saxophonist 92 [393]
30. Januar Michel Le Bris französischer Journalist und Literaturwissenschaftler 76 [394]
30. Januar Mirka Křivánková tschechische Sängerin 67 [395]
30. Januar Martez Rucker US-amerikanischer Pianist und Sänger 37 [396]
29. Januar Grady Gaines US-amerikanischer Blues- und R&B-Musiker 76 [397]
29. Januar Jeremy Lubbock britischer Pianist, Songwriter, Arrangeur und Produzent 89 [398]
28. Januar Sibongile Khumalo südafrikanische Sängerin 63 [399]
27. Januar Frank Toms britischer Pianist 83 [400]
25. Januar Nils Jansen norwegischer Saxophonist und Klarinettist 61 [401]
25. Januar Roger Mennillo französischer Pianist 95 [402]
25. Januar Courtney Isaiah Smith US-amerikanischer Pianist ≈37 [403]
24. Januar Mladen Baraković Lima kroatischer Bassist 70 [404]
24. Januar Carol Fredette US-amerikanische Sängerin 75 [405]
24. Januar Uwe Storjohann deutscher Dramaturg und Hörfunkredakteur 95 [406]
23. Januar Jonas Gwangwa südafrikanischer Posaunist 83 [407]
22. Januar Guem algerisch-französischer Perkussionist und Tänzer 73 [408]
22. Januar Janet Lawson US-amerikanische Sängerin 80 [409]
21. Januar Keith Nichols britischer Pianist 75 [410]
20. Januar Pavel Blatný tschechischer Komponist 89 [411]
20. Januar Loren Glickman US-amerikanischer Fagottist 96 [412]
19. Januar Ron Anthony US-amerikanischer Gitarrist 87 [413]
19. Januar Malcolm Griffiths britischer Posaunist 79 [414]
18. Januar Gino Moratti US-amerikanischer Musikveranstalter 84 [415]
18. Januar John Russell britischer Gitarrist 66 [416]
17. Januar Sammy Nestico US-amerikanischer Arrangeur, Komponist und Autor 96 [417]
17. Januar Junior Mance US-amerikanischer Pianist 92 [418]
17. Januar Jürgen Hunkemöller deutscher Musikwissenschaftler 81 [419]
16. Januar Jerry Brandt US-amerikanischer Clubbetreiber 82 [420]
16. Januar Ebe Gilkes barbadischer Jazzpianist 91? [421]
15. Januar Bunny Beck US-amerikanischer Pianistin 84 [422]
15. Januar Patrick Williams französischer Musikhistoriker 73 [423]
14. Januar Louis Cioci US-amerikanischer Trompeter 78 [424]
14. Januar Sonia Slany britische Geigerin 56 [425]
13. Januar Bill Hanna US-amerikanischer Posaunist 88 [426]
12. Januar Michael Stillman US-amerikanischer Lyriker und Saxophonist 80 [427]
11. Januar Howard Johnson US-amerikanischer Tubist und Saxophonist 79 [428]
10. Januar Adriano Urso italienischer Pianist 41 [429]
8. Januar David Darling US-amerikanischer Cellist 79 [430]
8. Januar Michael Fonfara US-amerikanischer Pianist 74 [431]
8. Januar Tony Pitt britischer Gitarrist und Banjoist 80 [432]
7. Januar Louis Cioci US-amerikanischer Trompeter 78 [433]
7. Januar Roger Pemberton US-amerikanischer Saxophonist 90 [434]
6. Januar Bobby Few US-amerikanischer Pianist 85 [435]
6. Januar Tony Mowod US-amerikanischer Rundfunkmoderator 85 [436]
6. Januar Burt Wilson US-amerikanischer Posaunist, Bandleader und Autor 87 [437]
5. Januar Fred Antonowich US-amerikanischer Trompeter 90 [438]
3. Januar Giulio Camarca italienischer Gitarrist 79 [439]
2. Januar Kamal Keila sudanesischer Sänger 73 [440]
1. Januar Zoran Džorlev nordmazedonischer Violinist 53 [441]
1. Januar Jan Vering deutscher Gospelsänger, Redakteur und Dramaturg 66 [442]

Datum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Beruf / bekannt durch Alter Beleg
1. Dezember-Woche Cortez Harmon US-amerikanischer Trompeter 74 [443]
Tod bekanntgegeben am 4. Dezember Bonny Manzi britischer Promoter 91

[444]

November Tony Williams britischer Musikproduzent (Spotlite Records) 80 [445]
Tod bekanntgegeben am 30. November Dennis Owsley US-amerikanischer Rundfunkmoderator 78 [446]
November Marilyn McLeod US-amerikanische Sängerin 82 [447]
Tod bekanntgegeben am 23. November Tammy Greene US-amerikanische Promoterin [448]
Tod bekanntgegeben am 21. November Françoise Dupas französische Jazzclub-Leiterin (Petit Faucheux) 50 [449]
Tod bekanntgegeben am 1. November Kenny Rupp US-amerikanischer Posaunist [450]
Tod bekanntgegeben am 14. Oktober Claude Mouton französischer Bassist ≈60 [451]
Tod bekanntgegeben am 8. Oktober John Ashton Thomas britischer Pianist und Hochschullehrer 60 [452]
Tod bekanntgegeben am 27. September Norman Hogue US-amerikanischer Posaunist ≈64 [453]
Tod bekanntgegeben am 16. September Norbert Hanf deutscher Klarinettist [454]
Tod bekanntgegeben am 12. September Vivian Lord US-amerikanische Pianistin und Sängerin 91 [455]
Tod bekanntgegeben am 6. September Jan Borkowski polnischer Produzent 87 [456]
Tod bekanntgegeben am 22. August Ken Slone US-amerikanischer Trompeter [457]
Tod bekanntgegeben am 13. August Roy Gaines US-amerikanischer Gitarrist 84 [458]
Tod bekanntgegeben am 10. August Sunni Welles US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin 72 [459]
Tod bekanntgegeben am 9. August Gerry Rice nordirischer Saxophonist 81 [460]
Tod bekanntgegeben am 8. August Erez Barnoy israelischer Saxophonist 55 [461]
Tod bekanntgegeben am 4. August Michael F. Hopkins US-amerikanischer Lyriker und Musikkritiker 68 [462]
Tod bekanntgegeben am 23. Juli Nicolas Cottis britischer Journalist und Pianist 87 [463]
Tod bekanntgegeben am 26. Juli Hervé Le Lann französischer Trompeter 95 [464]
Tod bekanntgegeben am 5. Juli Carlton Jackson US-amerikanischer Schlagzeuger und Rundfunkmoderator [465]
Tod bekanntgegeben am 29. Juni Bob Sands US-amerikanischer Saxophonist 55 [466]
Tod bekanntgegeben am 6. Juni Luis Duarte portugiesischer Musiker, Sänger und Arrangeur 71 [467]
Mai Ted Hudson US-amerikanischer Musikwissenschaftler 99 [468]
Tod bekanntgegeben am 31. Mai Stan McDonald US-amerikanischer Saxophonist 85 [469]
Tod bekanntgegeben am 6. Mai Jeff Guyot französischer Waschbrettspieler 73 [470]
Tod bekanntgegeben am 3. Mai Theo de Vos belgischer Musikveranstalter [471]
April Shin Kazuhara japanischer Trompeter 74 [472]
April Conrad Cork britischer Musiker und Hochschullehrer 80 [473]
Tod bekanntgegeben am 25. April Bo Bryant US-amerikanischer Gitarrist ≈84 [474]
Tod bekanntgegeben am 5. April Bernard Stepien kanadischer Saxophonist 74 [475]
Tod bekanntgegeben am 19. März Dean Reilly US-amerikanischer Bassist 94 [476]
Tod bekanntgegeben am 12. März Mary Kehl US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin 53 [477]
Tod bekanntgegeben am 11. März Yolande Bruce US-amerikanische Sängerin 62 [478]
Tod bekanntgegeben am 11. März Gail Winters US-amerikanische Sängerin 79 [1]
Tod bekanntgegeben am 1. März Miles Jackson US-amerikanischer Bassist 65 [479]
Tod bekanntgegeben am 19. Februar Richie Perez US-amerikanischer Saxophonist 87 [480]
Tod bekanntgegeben am 10. Februar Joe Robinson britischer Saxophonist ≈57 [481]
Tod bekanntgegeben am 10. Februar Momir Cvetković serbischer Festivalveranstalter, Produzent und Gitarrist 56 [482]
Tod bekanntgegeben am 28. Januar Nicky Gebhard deutscher Schlagzeuger 68 [483]
Tod bekanntgegeben am 28. Januar Marshall Kent US-amerikanischer Ingenieur und Musikproduzent 93 [484]
Tod bekanntgegeben am 27. Januar Eva Coutaz französische Musikproduzentin 77 [485]
Tod bekanntgegeben am 3. Januar Gerry Hughes britischer Bassgitarrist [486]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hinweis des Jazz-Instituts Darmstadt vom 11. März 2021