Jazz-Nekrolog 2022

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nekrolog

◄◄20182019202020212022

Weitere Ereignisse | Allgemeiner Nekrolog 2022

Vorlage:Nekrolog/Param2

Dies ist eine Liste im Jahr 2022 verstorbener bekannter Persönlichkeiten aus dem Bereich des Jazz. Die Einträge erfolgen analog zum allgemeinen Nekrolog 2022 zeitlich fallend und bei gleichem Datum alphabetisch.

Abdul Wadud
30. April 1947 – 10. August 2022

August[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bearbeitungshinweis: Neue Todesfälle bitte absteigend nach Tagen geordnet eintragen. Die Todesfälle desselben Tages bitte in alphabetischer Reihenfolge einfügen.

Alter Beleg
11. August Bill Pittman US-amerikanischer Gitarrist 102 [1]
10. August Abdul Wadud US-amerikanischer Cellist 75 [2]
8. August Lamont Dozier US-amerikanischer Sänger, Songwriter und Produzent 81 [3]
7. August Marco Mattoli brasilianischer Sänger, Gitarrist, Komponist und Produzent 57 [4]
5. August Judith Durham australische Sängerin 79 [5]
5. August Mike Lang US-amerikanischer Pianist und Keyboarder 80 [6]
4. August Sam Gooden US-amerikanischer R&B-Sänger 87 [7]
2. August Gary Rissmiller US-amerikanischer Schlagzeuger 67 [8]
1. August Michael Marx deutscher Musiker 66 [9]

Juli[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alter Beleg
31. Juli Mo Ostin US-amerikanischer Musikproduzent 95 [10]
30. Juli Tony Kovach US-amerikanischer Pianist 89 [11] -
27. Juli Sidney Kirk US-amerikanischer Pianist 78 [12]
26. Juli Sy Johnson US-amerikanischer Pianist und Arrangeur 92 [13]
22. Juli Núria Feliu spanische Sängerin 80 [14]
21. Juli Tim Price US-amerikanischer Saxophonist 70 [15]
20. Juli Hans-Joachim Hespos deutscher Komponist 84 [16]
19. Juli Michael Henderson US-amerikanischer Bassgitarrist und Sänger 71 [17]
19. Juli Michael Pfeuti Schweizer Bassist 62 [18]
18. Juli Vincent DeRosa US-amerikanischer Hornist 101 [19]
17. Juli Yvan Desouter belgischer Bassist 73 [20]
17. Juli César Pedroso kubanischer Pianist, Komponist und Arrangeur 75 [21]
15. Juli Tony Gulizia US-amerikanischer Pianist 72 [22]
13. Juli Edana Minghella britische Sängerin 63 [23]
12. Juli Gustavo Villegas argentinischer Pianist 65 [24]
11. Juli Monty Norman britischer Sänger und Filmkomponist 94 [25]
10. Juli Chris Wellard britischer Schallplattenimporteur und Jazzproduzent 91 [26]
9. Juli Barbara Thompson britische Saxophonistin 77 [27]
5. Juli Jörg Becker deutscher Fotograf 71 [28]
4. Juli Sonny Burke US-amerikanischer Keyboarder, Produzent und Songwriter ≈77 [29]
1. Juli John Whitehill britischer Blues-Gitarrist [30]

Juni[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alter Beleg
28. Juni Eric Alan Wannenburg südafrikanischer Rundfunkmoderator 70 [31]
24. Juni Clarence Becton US-amerikanischer Schlagzeuger 88 [32]
23. Juni Reggie Andrews US-amerikanischer Songwriter und Musikpädagoge 74 [33]
22. Juni Eddie de Haas US-amerikanischer Gitarrist und Bassist 92 [34]
19. Juni Jim Schwall US-amerikanischer Bluesmusiker 79 [35]
19. Juni Donny Suhendra indonesischer Gitarrist 62 [36]
19. Juni Matthias Winckelmann deutscher Jazzproduzent und Labelchef 81 [37]
14. Juni Ben Stowers US-amerikanischer Saxophonist [38]
14. Juni Joel Whitburn US-amerikanischer Musikforscher und Autor 82 [39]
12. Juni Gabe Baltazar US-amerikanischer Saxophonist 92 [40]
12. Juni Roman Bunka deutscher Gitarrist und Komponist 70 [41]
11. Juni Osayomore Joseph nigerianischer Highlife-Musiker 69 [42]
9. Juni Jean Bémer französischer Konzertveranstalter 89 [43]
8. Juni Wolfgang Reisinger österreichischer Schlagzeuger 66 [44]
6. Juni Józef Gawrych polnischer Vibraphonist 83 [45]
6. Juni Susanne Schapowalow deutsche Fotografin 100 [46]
5. Juni Dave Bergman US-amerikanischer Musiker 91 [47]
4. Juni Bud Rhymes US-amerikanischer Musiker 78 [48]
3. Juni Grachan Moncur III US-amerikanischer Posaunist 85 [49]
2. Juni Charles Eubanks US-amerikanischer Pianist 73 [50]
2. Juni Leroy Williams US-amerikanischer Schlagzeuger 85 [51]

Mai[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
31. Mai Volker Bräutigam deutscher Komponist und Kirchenmusiker 83 [52]
31. Mai Joe Dallas US-amerikanischer Posaunist 82 [53]
31. Mai Pete Gallio US-amerikanischer Saxophonist 55 [54]
31. Mai Kelly Joe Phelps US-amerikanischer Singer-Songwriter und Gitarrist 62 [55]
30. Mai Hempo Hildén schwedisch-finnischer Schlagzeuger 79 [56]
30. Mai Pat Yankee US-amerikanische Sängerin 95 [57]
27. Mai Juan José Mosalini argentinisch-französischer Bandoneonist und Komponist 78 [58]
27. Mai Hans-Dieter „Dago“ Vötter deutscher Schlagzeuger und Chemiker 80 [59]
25. Mai Jean-Louis Chautemps französischer Multiinstrumentalist und Jazzautor 90 [60]
25. Mai Paul Haag Schweizer Posaunist, Komponist, Bandleader und Veranstalter 80 [61]
24. Mai David Rumpler US-amerikanischer Musiker 64 [62]
23. Mai Hank Bartels US-amerikanischer Bassist 90 [63]
19. Mai Jean-Louis Comolli französischer Filmkritiker, Drehbuchautor, Filmregisseur und Jazzautor 80 [64]
19. Mai Wädi Gysi Schweizer Gitarrist, Sänger und Eishockeyspieler 63 [65]
19. Mai Bernard Wright US-amerikanischer Keyboarder 58 [66]
18. Mai Arnold George US-amerikanischer Saxophonist 69 [67]
18. Mai Paul Plimley kanadischer Pianist und Vibraphonist 69 [68]
17. Mai Wolfgang Fernow deutscher Kontrabassist und Komponist 70 [69]
17. Mai Eli Fountain US-amerikanischer Vibraphonist und Perkussionist 64 [70]
12. Mai Ben Moore US-amerikanischer Gospel-Sänger 80 [71]
11. Mai Paulo Gil portugiesischer Musikpromoter, Journalist, Schlagzeuger und Konzertveranstalter 84 [72]
10. Mai Doug Caldwell neuseeländischer Musiker 94 [73]
7. Mai Bob Barnard australischer Trompeter 88 [74]
6. Mai Jim Odrich US-amerikanischer Pianist, Komponist und Arrangeur 93 [75]
3. Mai Fritz Moßhammer österreichischer Multiinstrumentalist ≈68 [76]
3. Mai Victor Schonfield britischer Jazzkritiker und Promoter 81 [77]
1. Mai Hans Ottsen US-amerikanischer Gitarrist [78]

April[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
29. April Allen Blairman US-amerikanischer Schlagzeuger 81 [79]
29. April Roberto Lecaros chilenischer Multiinstrumentalist und Komponist 77 [80]
27. April Gene Santoro US-amerikanischer Musikkritiker und Autor 71 [81]
25. April Allan Chapple australischer Musiker 97 [82]
25. April Roberto Masotti Italienischer Fotograf 75 [83]
24. April Reid Jorgensen US-amerikanischer Schlagzeuger 79 [84]
22. April Adelhard Roidinger österreichischer Bassist 80 [85]
21. April Skip Parsons US-amerikanischer Holzbläser 86 [86]
20. April David „Guitar Shorty“ Kearney US-amerikanischer Bluesmusiker 87 [87]
18. April Johnny Barnes britischer Holzbläser 89 [88]
18. April José Luis Cortés „El Tosco“ kubanischer Flötist, Komponist, Bandleader und Musikproduzent 70 [89]
17. April Polo de Haas niederländischer Pianist 88 [90]
16. April Wåge Finér schwedischer Saxophonist 83 [91]
15. April Leo Boni US-amerikanischer Sänger und Gitarrist 57 [92]
14. April George English Greene US-amerikanischer Schlagzeuger und Sänger 79 [93]
14. April Orlando Julius nigerianischer Saxophonist, Sänger, Komponist und Bandleader 79 [94]
11. April Donato Fornuto Italienisch-amerikanischer Musiker und Hochschullehrer 90 [95]
11. April Charnett Moffett US-amerikanischer Bassist 54 [96]
11. April Yves Teicher belgischer Geiger 60 [97]
10. April Cecil Harold US-amerikanischer Arzt und Musikmanager 89 [98]
8. April Donald Smith US-amerikanischer Pianist 78 [99]
7. April Red Lennox US-amerikanischer Trompeter 94 [100]
6. April Helen Golden niederländische Sängerin 81 [101]
4. April Joe Messina US-amerikanischer Gitarrist 93 [102]
3. April Meinhard Lüning deutscher Trompeter und Radiologe 81 [103]

März[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
31. März Roy Kudrin US-amerikanischer Architekt und Bassist 93 [104]
31. März John Oberbrunner US-amerikanischer Klarinettist 92 [105]
30. März Isham „Ike“ Harris US-amerikanischer Bassist und Tubist 70 [106]
30. März John Petrone US-amerikanischer Pianist 89 [107]
28. März John Swenson US-amerikanischer Musikkritiker 71 [108]
26. März Lewis Watson US-amerikanischer Rhythm & Blues-Musiker 91 [109]
25. März Tina May britische Sängerin 60 [110]
25. März Jeanette Williams US-amerikanische Sängerin 73 [111]
22. März Nicholas Poveromo US-amerikanischer Musiker 82 [112]
17. März Frank Piscatella junior US-amerikanischer Saxophonist 86 [113]
16. März Barbara Morrison US-amerikanische Sängerin 72 [114]
15. März Dennis González US-amerikanischer Trompeter 67 [115]
12. März Len Bryant US-amerikanischer Pianist 81 [116]
12. März Marvin Jones US-amerikanischer Schlagzeuger 61 [117]
12. März William Kraft US-amerikanischer Perkussionist und Komponist 98 [118]
12. März Jessica Williams US-amerikanische Pianistin 73 [119]
11. März Thomas Banholzer deutscher Trompeter 67 [120]
11. März Timmy Thomas US-amerikanischer R&B-Sänger 77 [121]
9. März Daniel Nevers französischer Musikproduzent, Autor und Musikhistoriker 75 [122]
8. März Ron Miles US-amerikanischer Trompeter 58 [123]
8. März John Murphy US-amerikanischer Saxophonist und Musikethnologe 60 [124]
8. März Isao Suzuki japanischer Kontrabassist 89 [125]
5. März Mark Anderson US-amerikanischer Gitarrist 59 [126]
5. März Doug Eyink US-amerikanischer Bluegrass-Musiker 51 [127]
5. März JoAnne Tardy US-amerikanische Sängerin 82 [128]
2. März Zbigniew Jaremko polnischer Saxophonist und Komponist 75 [129]
1. März Bernard Arcadio französischer Pianist und Arrangeur 75 [130]
1. März Conrad Janis US-amerikanischer Schauspieler und Posaunist 94 [131]

Februar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
28. Februar Will Briggs US-amerikanischer Saxophonist 99 [132]
28. Februar Christian Huber deutscher Schlagzeuger 41 [133]
28. Februar Jörg Teichert deutscher Gitarrist 41 [134]
23. Februar Carlos Barbosa-Lima brasilianischer Gitarrist 77 [135]
23. Februar Yvonne Washington US-amerikanische Sängerin 72 [136]
22. Februar Maffy Falay türkischer Trompeter 92 [137]
21. Februar Ernie Andrews US-amerikanischer Sänger 94 [138]
20. Februar Nils Lindberg schwedischer Musiker und Komponist 88 [139]
20. Februar Diane McNaron US-amerikanische Sängerin 63 [140]
20. Februar Jean-Lou Vanderborght belgischer Pianist 88 [141]
19. Februar Charles Gatt maltesischer Schlagzeuger 77 [142]
18. Februar Khalid Moss US-amerikanischer Pianist 75 [143]
18. Februar Charles Peterson US-amerikanischer Saxophonist 91 [144]
18. Februar Zolile Joseph Tshiyembe südafrikanischer Musiker 80 [145]
17. Februar Giuseppe Finocchiaro italienischer Pianist 56 [146]
16. Februar Mal Fitch US-amerikanischer Pianist 95 [147]
16. Februar Toni Stricker österreichischer Komponist und Geiger 91 [148]
15. Februar Rosetta Hines US-amerikanische Rundfunkmoderatorin [149]
14. Februar Steve Salas US-amerikanischer Chicano-Musiker 69 [150]
10. Februar Michael Cunningham US-amerikanischer Komponist 84 [151]
9. Februar Betty Davis US-amerikanische Funk-Sängerin und Ehefrau von Miles Davis 76 [152]
7. Februar Mike Currao US-amerikanischer Banjospieler 82 [153]
7. Februar Zbigniew Namysłowski polnischer Saxophonist 82 [154]
6. Februar Jerome Chazen US-amerikanischer Unternehmer und Mäzen (Louis Armstrong House Museum) 94 [155]
6. Februar George Crumb US-amerikanischer Komponist 92 [156]
6. Februar Steve Giarratano US-amerikanischer Saxophonist 84 [157]
6. Februar Syl Johnson US-amerikanischer Blues- und Soul-Musiker 85 [158]
5. Februar Pat Britt US-amerikanischer Saxophonist 82 [159]
3. Februar Reggie Dennis US-amerikanischer Bassist 52 [160]
3. Februar Mickey Bass US-amerikanischer Bassist und Komponist 78 [161]
3. Februar Oleg Molokojedov sowjetisch-litauischer Musiker und Musikjournalist 74 [162]
2. Februar Darrell Crooks US-amerikanischer Gitarrist 64 [163]
2. Februar Joe Diorio US-amerikanischer Gitarrist 85 [164]
2. Februar Richard Hadlock US-amerikanischer Klarinettist, Musikjournalist und Hörfunk-Moderator 94 [165]

Januar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
30. Januar Philip Paul US-amerikanischer Schlagzeuger 96 [166]
29. Januar Roger Middleton US-amerikanischer Trompeter 91 [167]
29. Januar Rene Sandoval US-amerikanischer Jazz- und Tejano-Musiker 86 [168]
28. Januar Norman Sodomka US-amerikanischer Trompeter 78 [169]
27. Januar Alain Bancquart französischer Komponist 87 [170]
27. Januar Mark Levine US-amerikanischer Pianist und Posaunist 83 [171]
27. Januar Woody Mann US-amerikanischer Gitarrist 69 [172]
25. Januar Jim Langabeer neuseeländischer Holzbläser 79 [173]
23. Januar Beegie Adair US-amerikanische Pianistin 84 [174]
23. Januar Bill De Kuiper US-amerikanischer Gitarrist 68 [175]
23. Januar Guillermo Rifo chilenischer Perkussionist 77 [176]
21. Januar Jean Jamin französischer Anthropologe und Ethnologe 76 [177]
21. Januar Emil Mangelsdorff deutscher Saxophonist 96 [178]
20. Januar Bill Fairbanks US-amerikanischer Bassist 68 [179]
20. Januar Ray Gaskins US-amerikanischer Saxophonist [180]
20. Januar Elza Soares brasilianische Samba-Sängerin 91 [181]
19. Januar Jim Harrison US-amerikanischer Promoter und Musikverleger 88 [182]
19. Januar André Paganelli brasilianischer Saxophonist 49 [183]
19. Januar Badal Roy bengalischer Perkussionist 77 [184]
18. Januar Dick Halligan US-amerikanischer Multiinstrumentalist 78 [185]
18. Januar Hector „Tito“ Matos costa-ricanischer Perkussionist 53 [186]
17. Januar Tulivu-Donna Cumberbatch US-amerikanische Sängerin 71 [187]
14. Januar Montez Coleman US-amerikanischer Schlagzeuger 48 [188]
14. Januar Kenneth Tucker US-amerikanischer Gitarrist 87 [189]
13. Januar Miguel Ángel Chastang spanischer Bassist 69 [190]
13. Januar Danny Forman US-amerikanischer Pianist 87 [191]
13. Januar Marty Roberts US-amerikanischer Schlagzeuger und Bassist 89 [192]
13. Januar Terry Teachout US-amerikanischer Autor 65 [193]
13. Januar Fred Van Hove belgischer Pianist 84 [194]
11. Januar Jordi Sabatés spanischer Pianist 71 [195]
11. Januar Serge Wintsch Schweizer Trompeter und Musikveranstalter 85 [196]
10. Januar Gérard Drouot französischer Musikproduzent 69 [197]
10. Januar Khan Jamal US-amerikanischer Vibraphonist 75 [198]
9. Januar Maria Ewing US-amerikanische Sängerin 72 [199]
9. Januar James Mtume US-amerikanischer Musiker, Musikproduzent und Rundfunkmoderator 75 [200]
6. Januar Evariste Yacé ivorischer Gitarrist [201]
6. Januar Grace Valdez US-amerikanische Pianistin 72 [202]
6. Januar Clive Zanda trinidadischer Musiker 82 [203]
5. Januar Paul Warburton US-amerikanischer Bassist 79 [204]
4. Januar Uncle Willis Hickerson US-amerikanischer Saxophonist 89 [205]
4. Januar Joan Vinyals spanischer Gitarrist 63 [206]
2. Januar Ana Bejerano spanische Sängerin 60 [207]
1. Januar Nick Colionne US-amerikanischer Gitarrist und Sänger 55 [208]
1. Januar Paolo Piangiarelli italienischer Musikveranstalter und Produzent 81 [209]

Datum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
Tod bekannt gegeben am 11. August Paul Ryan britischer Sänger 69 [210]
Tod bekannt gegeben am 10. August Ray Carless britischer Saxophonist 68 [211]
Tod bekannt gegeben am 9. August Charles Reedy US-amerikanischer Saxophonist 91 [212]
Tod bekannt gegeben am 1. August Jean-Pierre Tahmazian französischer Musikproduzent 78 [213]
Tod bekannt gegeben am 22. Juli Ryan Muncy US-amerikanischer Saxophonist, Komponist und Kurator [214]
Tod bekannt gegeben am 15. Juli Edana Minghella britische Sängerin 63 [215]
Tod bekannt gegeben am 14. Juli Lawrence Elijah Batiste US-amerikanischer Schlagzeuger 83 [216]
Tod bekannt gegeben am 14. Juli Collin Tully schottischer Musiker und Komponist [217]
Tod bekannt gegeben am 11. Juli Bob Weir britischer Journalist 82 [218]
Tod bekannt gegeben am 29. Juni Keith Stoddart jamaikanisch-amerikanischer Gitarrist 86 [219]
Tod bekannt gegeben am 17. Juni Jake Hiebert kanadischer Neo-Swing-Musiker 57 [220]
Tod bekannt gegeben am 15. Juni Meghan Stabile US-amerikanische Impresaria 39 [221]
Tod bekannt gegeben am 3. Juni Victor Schonfield britischer Musikveranstalter 81 [222]
Tod bekannt gegeben am 2. Juni Ingram Marshall US-amerikanischer Komponist 80 [223]
Tod bekannt gegeben am 27. Mai Vernell Brown junior US-amerikanischer Pianist 50 [224]
Tod bekannt gegeben am 5. April Börje Ekberg schwedischer Musikproduzent 92 [225]
Tod bekannt gegeben am 8. April Jack Gale US-amerikanischer Posaunist [226]
Tod bekannt gegeben am 26. März Roger Eckers US-amerikanischer Holzbläser [227]
Tod bekannt gegeben am 5. März Larry Crawford US-amerikanischer Posaunist 85 [228]
Tod bekannt gegeben am 3. März Tobias Reinsch deutscher Pianist 37 [229]
Tod bekannt gegeben am 27. Februar David Fraser britischer Musikmanager 71 [230]
Tod bekannt gegeben am 18. Februar Neal Chandek US-amerikanischer Musiker 66 [231]
Tod bekannt gegeben am 16. Februar Bob DeMeo US-amerikanischer Schlagzeuger 66 [232]
Tod bekannt gegeben am 14. Februar Robert Merlin Davis US-amerikanischer Pianist [233]
Tod bekannt gegeben am 10. Februar Brian Dunning irischer Flötist 70 [234]
Tod bekannt gegeben am 5. Februar Ronnie Waters US-amerikanischer Trompeter 87 [235]
Tod bekannt gegeben am 1. Februar Jimmy Johnson US-amerikanischer Bluesmusiker 93 [236]
Tod bekannt gegeben am 1. Februar Sam Lay US-amerikanischer Bluesmusiker 86 [237]
Tid bekannt gegeben am 30. Januar Jean-François Picaut französischer Autor 73 [238]
Tod bekannt gegeben am 27. Januar Roy Sainsbury britischer Gitarrist 79 [239]
Tod bekannt gegeben am 24. Januar Christos Yermenoglou griechischer Schlagzeuger und Perkussionist 51 [240]
Tod bekannt gegeben am 24. Januar Claude Gousset französischer Posaunist 92 [241]
Tod bekannt gegeben am 2. Januar Martín Rur argentinischer Saxophonist [242]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]