Jean-François Garreaud

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jean-François Garreaud (* 1947) ist ein französischer Schauspieler.

Bekannt wurde er 1978 als Isabelle Hupperts verhängnisvoller Liebhaber Jean Dabin in Claude Chabrols Kriminalfilm Violette Nozière und neben Romy Schneider in Claude Sautets Filmdrama Eine einfache Geschichte. Zahlreiche weitere Rollen, u. a. in Alain Delons Literaturverfilmung Le Battant, oder als Mario in Chabrols Filmdrama Betty folgten.

Seit 1999 spielt er die Hauptrolle des Michel Lemarchand in der Krimiserie La Crim'.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]