Jean-Marc Loustau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jean-Marc Loustau (* 13. September 1958 in Paris) ist ein französischer Großmeister für Schachkomposition.

Schachkomposition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Loustau komponiert Zweizüger, Dreizüger, Mehrzüger, Hilfsmatts, Selbstmatts und Märchenschachaufgaben. Seit 2008 publiziert er Endspielstudien zum Endspiel Läuferpaar und Randbauer gegen Turm. Etwa 600 seiner Arbeiten wurden veröffentlicht. 2004 wurde ihm der Titel Großmeister für Schachkomposition[1] verliehen.

Das folgende Aufgabe zeigt erstmals einen Plachutta, also eine Verstellung zweier gleichschrittiger Figuren, in Miniaturform. Als Miniatur gilt in der Schachkomposition eine Aufgabe mit maximal sieben Steinen.

Jean-Marc Loustau
Journal de Genève, 1976
  a b c d e f g h  
8 Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess kdt45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg 8
7 Chess --t45.svg Chess rdt45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg 7
6 Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess klt45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess rlt45.svg Chess --t45.svg 6
5 Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess qlt45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg 5
4 Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess blt45.svg 4
3 Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess rdt45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg 3
2 Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg 2
1 Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg Chess --t45.svg 1
  a b c d e f g h  
Matt in drei Zügen

Vorlage:Schachbrett/Wartung/Alt



Lösung:

1. Lh4–e7+! mit zwei Varianten.
1. … Te3xe7 2. Dc5–f5+ Kf8–e8 3. Tg6–g8 matt oder 2. … Te7–f7 3. Df5–c8 matt
1. … Tb7xe7 2. Dc5–c8+ Kf8–f7 3. Dc8–g8 matt oder 2. … Te7–e8 3. Dc8–f5 matt

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Großmeister für Schachkompositionen