Jean-Pierre Bacri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jean-Pierre Bacri 2007

Jean-Pierre Bacri (* 24. Mai 1951 in Castiglione, dem heutigen Bou Ismaïl, Algerien) ist ein französischer Schauspieler und Drehbuchautor.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jean-Pierre Bacri gehört zu den Pied-noir, den sogenannten Algerienfranzosen, die sich seit 1830 in Algerien angesiedelt hatten. 1962 wanderte er infolge des Algerienkriegs mit seiner jüdischen Familie nach Cannes aus. Ursprünglich wollte er Lehrer für Latein und Französisch werden, doch stattdessen entschied er sich dann dafür, in Paris in der Werbebranche zu arbeiten. Er begann ein Schauspielstudium an der renommierten Pariser Cours Simon. Anschließend spielte er Theater und debütierte als Anästhesist in dem 1979 erschienenen, von Pierre Granier-Deferre inszenierten Kriegsdrama Waffe des Teufels an der Seite von Alain Delon und Véronique Jannot.

In seiner Karriere war Bacri insgesamt zehnmal für den französischen Filmpreis César nominiert. Er gewann vier seiner fünf Nominierungen in der Kategorie Bestes Drehbuch, für Smoking / No Smoking, Typisch Familie!, Das Leben ist ein Chanson und Lust auf Anderes. Außerdem wurde er für seine Darstellung des Nicolas 1998 als Bester Hauptdarsteller ausgezeichnet, womit er eine seiner vier Nominierungen in dieser Kategorie gewann. Er war mit seiner damaligen Lebenspartnerin Agnès Jaoui beim Europäischen Filmpreis auch für Das Leben ist ein Chanson, Lust auf Anderes und Schau mich an! für das Beste Drehbuch nominiert; für die letzten beiden Filme erhielten sie die Auszeichnung.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Drehbuch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

César
  • 1986: Nominierung für Subway (Bester Nebendarsteller)
  • 1994: Bestes Drehbuch für Smoking / No Smoking
  • 1997: Bestes Drehbuch für Typisch Familie
  • 1998: Bestes Drehbuch für Das Leben ist ein Chanson
  • 1998: Bester Hauptdarsteller für Das Leben ist ein Chanson
  • 2000: Nominierung für Kennedy und ich (Bester Hauptdarsteller)
  • 2001: Bestes Drehbuch für Lust auf Anderes
  • 2001: Nominierung für Lust auf Anderes (Bester Hauptdarsteller)
  • 2004: Nominierung für Les Sentiments (Bester Hauptdarsteller)
  • 2005: Nominierung für Schau mich an! (Bestes Drehbuch)
Europäischer Filmpreis
  • 1998: Nominierung für Das Leben ist ein Chanson (Bestes Drehbuch)
  • 2000: Bestes Drehbuch für Lust auf Anderes
  • 2004: Bestes Drehbuch für Schau mich an!

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Jean-Pierre Bacri – Sammlung von Bildern