Jean-Pierre Marielle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jean-Pierre Marielle auf der Pariser Buchmesse 2011

Jean-Pierre Marielle (* 12. April 1932 in Paris; † 24. April 2019 in Saint-Cloud[1]) war ein französischer Schauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marielle wuchs als Sohn eines Agrarunternehmers und einer Näherin in Dijon auf.

In den frühen 1950er Jahren begann Marielles Karriere als Theaterschauspieler, bevor er in zahlreichen französischsprachigen Filmproduktionen mitwirkte. In seinem Repertoire fanden sich häufig „kauzig-komische Typen, … großmäulige Prahlhänse und zänkische Meckerer“.[2] In der Gaunerkomödie Der Boß (1985) mit Jean-Paul Belmondo spielte er einen Polizeichef. In dem Film La Controverse de Valladolid verkörperte er 1992 den spanischen Missionar und Menschenrechtler Bartolomé de Las Casas (16. Jahrhundert). Seine bekannteste Rolle war die des Jacques Saunière in The Da Vinci Code – Sakrileg (2006), der Verfilmung von Dan Browns Bestseller Sakrileg.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1987: Mystfest – Bester Hauptdarsteller – Les mois d'avril sont meurtriers (1987)
  • 1993: 7 d'or – Bester Hauptdarsteller – La controverse de ValladolidDie Kontroverse von Valladolid (1992)
  • 1995: Internationales Filmfestival Shanghai – Bester Hauptdarsteller – Les MillesLes Milles – Gefangen im Lager (1995)
  • 2008: Prix LumièresPrix Lumières d’honneur – Ehrenpreis
  • 2014: Amiens International Film Festival – Licorne d’Or d'honneur – für das Lebenswerk

Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1976: César – Bester Hauptdarsteller – Les galettes de Pont-AvenDie Gelüste des Herrn Theobald (1975)
  • 1982: César – Bester Nebendarsteller – Coup de torchonDer Saustall (1981)
  • 1989: César – Bester Nebendarsteller – Quelques jours avec moiEinige Tage mit mir (1988)
  • 1992: César – Bester Hauptdarsteller – Tous les matins du mondeDie siebente Saite (1991)
  • 1993: César – Bester Nebendarsteller – Max et JérémieMax & Jeremie (1992)
  • 2004: César – Bester Nebendarsteller – La Petite LiliDie kleine Lili (2003)
  • 2008: César – Bester Hauptdarsteller – Faut que ça danse! (2007)
  • 2008: Globe de cristal – Bester Hauptdarsteller – Faut que ça danse! (2007)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jean-Pierre Marielle – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. L’acteur Jean-Pierre Marielle, pilier du cinéma français, est mort à l’âge de 87 ans. In: France Info. 25. April 2019, abgerufen am 25. April 2019 (französisch).
  2. Kay Weniger: Das große Personenlexikon des Films. Die Schauspieler, Regisseure, Kameraleute, Produzenten, Komponisten, Drehbuchautoren, Filmarchitekten, Ausstatter, Kostümbildner, Cutter, Tontechniker, Maskenbildner und Special Effects Designer des 20. Jahrhunderts. Band 5: L – N. Rudolf Lettinger – Lloyd Nolan. Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin 2001, ISBN 3-89602-340-3, S. 269.