Jean Carzou

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jean Carzou (1995)

Jean Marie Carzou, eigentlich Gaṙnik Harutyuni Zulumyan bzw. Zouloumian (* 1. Januar 1907 in Aleppo, Osmanisches Reich; † 12. August 2000 in Périgueux, Aquitanien) war ein französisch-armenischer Maler.

Er erlebte 1915 die Deportation der Armenier mit und gelangte 1919 nach Kairo. Er absolvierte 1925 bis 1928 ein Architekturstudium an der École Spéciale d’Architecture in Paris. In dieser Zeit änderte er seinen Namen in Jean Carzou um, und widmete sich später ganz der Malerei.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Jean Carzou – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien