Jed Steer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jed Steer
Spielerinformationen
Name Jed John Steer
Geburtstag 23. September 1992
Geburtsort NorwichEngland
Größe 188 cm
Position Torwart
Junioren
Jahre Station
2003–2009 Norwich City
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010–2013 Norwich City 0 (0)
2011 Yeovil Town (Leihe) 12 (0)
2012 Cambridge United (Leihe) 4 (0)
2013– Aston Villa 1 (0)
2014 Doncaster Rovers (Leihe) 13 (0)
2014–2015 → Yeovil Town (Leihe) 12 (0)
2015 Huddersfield Town (Leihe) 10 (0)
2015–2016 → Huddersfield Town (Leihe) 28 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2007–2008 England U-16 5 (0)
2008–2009 England U-17 7 (0)
2010–2011 England U-19 2 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2015/16

Jed John Steer (* 23. September 1992 in Norwich) ist ein englischer Fußballtorhüter. Er wurde in seiner Heimatstadt in der Jugendakademie von Norwich City ausgebildet und wechselte zur Saison 2013/14 zum Erstligisten Aston Villa. Zuvor hatte er in englischen Auswahlmannschaften der Ebenen U-16, U-17 sowie U-19 gestanden und an der U-17-Europameisterschaft 2009 in Deutschland teilgenommen.

Sportlicher Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Steer schloss sich als 9-Jähriger der Jugendakademie von Norwich City an. Dort entwickelte er sich zu einem der besten englischen Torhütertalente, was zu Berufungen in die U-16- und U-17-Auswahlen führte. Vorläufiger Höhepunkt war seine Teilnahme 2009 an der U-17-Europameisterschaftsendrunde, bei der er zwei Partien bestritt (dabei gewann England letztlich nur einen Punkt aus drei Spielen). Als er zu Beginn der Saison 2010/11 in die von Noel Blake betreute U-19 berufen wurde, hatte er in Norwich bereits den Sprung in den Profibereich geschafft. Erste Praxiserfahrungen im Seniorenbereich sammelte er in der folgenden Saison beim Drittligisten Yeovil Town, für den er in einer dreimonatigen Leihphase bis Oktober 2011 vierzehn Pflichtspiele bestritt. Für Norwich absolvierte er nach seiner Rückkehr zwei Partien im FA Cup gegen West Bromwich Albion (2:1) und Leicester City (1:2).[1] Ein Jahr später ließ der sportliche Durchbruch in Norwich weiter auf sich warten, während Steer lediglich bei einer einmonatigen Leihperiode beim Fünftligisten Cambridge United zu Spielpraxis kam. Er entschloss sich daraufhin ein neues Vertragsangebot der „Kanarienvögel“ im Sommer 2013 auszuschlagen und sich stattdessen ablösefrei dem Erstligakonkurrenten Aston Villa anzuschließen – wenngleich die Konkurrenz mit Brad Guzan, Shay Given und Benjamin Siegrist zahlreich vorhanden war.[2]

Während der ersten Spielzeit 2013/14 in Birmingham waren Steers Einsätze in der ersten Mannschaft auf drei Pokalspiele beschränkt. Es folgten in der Saison 2014/15 weitere Ausleihgeschäfte mit Drittligisten, wobei er zunächst für drei Monate bei den Doncaster Rovers und danach erneut bei Yeovil Town aushalf. Ab Februar 2015 war er wieder zurück bei den „Villans“ und am letzten Spieltag debütierte er in der Premier League gegen den bereits als Absteiger feststehenden FC Burnley. Die Partie ging mit 0:1 verloren und war sportlich vor dem Hintergrund, dass Aston Villa in der Woche darauf das Endspiel im FA Cup zu bestreiten hatte, von nachrangiger Bedeutung. In der Saison 2015/16 lieh Aston Villa Steer ein weiteres Mal aus; nun war der Zweitligist Huddersfield Town das Ziel und an eine erste zweimonatige Leihperiode setzte sich nach der Verletzung von Joe Murphy ab Ende November das Engagement fort.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jed Steer, Profil auf der Homepage von Aston Villa (englisch)
  • Jed Steer, Profil auf der Homepage des englischen Fußballverbands (englisch)
  • Jed Steer in der Datenbank von soccerbase.com (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Norwich City keeper Jed Steer delighted with debut“ (BBC Sport)
  2. „Aston Villa sign keeper Jed Steer from Norwich City“ (BBC Sport)
  3. „Jed Steer: Aston Villa goalkeeper rejoins Huddersfield Town“ (BBC Sport)