Jef Aérosol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jef Aérosol (2010)
Jef Aérosol: Auge um Auge, macht die Welt blind (Paris, 2009)

Jef Aérosol (Künstlername von Jean-François Perroy, geboren 15. Januar 1957 in Nantes) ist ein französischer Künstler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jean-François Perroy wohnt und arbeitet seit 1984 in Lille. Unter seinem Künstlernamen Jef Aérosol war er ein Protagonist der französischen Pochoir-Bewegung, er begann im Jahr 1982 in der Stadt Tours zu sprayen. Das erste Buch über diese Kunst erhielt von ihm das Titelbild und den Titel Vite Fait, Bien Fait. Zu seinem dreißigjährigen Künstlerjubiläum zeigte die Magda Danysz Gallery in Paris 2012 eine Retrospektive. Aerosol erhielt 2010 einen Auftrag für die Fassadengestaltung des Robert Musil Literatur Museums in Klagenfurt. Er nahm an der UrbanArt Biennale 2013 teil. Neben der Signatur ist ein Merkmal seiner Kunst ein roter Pfeil.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • VIP Very Important Pochoirs. Paris : Editions Alternatives, 2007

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jef Aérosol – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien