Jeff Nathanson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jeff Nathanson (* um 1960) ist ein US-amerikanischer Drehbuchautor, Filmproduzent und Regisseur.

Nathanson studierte bis 1985 an der University of California, Los Angeles. 1989 nahm er am Drehbuch-Ausbildungsprogramm des American Film Institute teil. Nathanson ist bekannt für seine Drehbucharbeiten zu Filmen wie Rush Hour 2 und Catch Me If You Can. Nathanson hat zusammen mit George Lucas am Drehbuch für den vierten Teil der Indiana-Jones-Reihe gearbeitet. Sein Debüt als Regisseur gab er 2004 mit dem Film The Last Shot – Die letzte Klappe, für den er auch das Drehbuch verfasste.

Nathanson schreibt das Drehbuch für den fünften Teil der Pirates-of-the-Caribbean-Reihe, Dead Men Tell No Tales schreiben,[1][2] der im Juli 2017 in den Kinos anlaufen soll.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Steve 'Frosty' Weintraub: Jerry Bruckheimer Talks LONE RANGER, BAD BOYS 3, NATIONAL TREASURE 3 and PIRATES OF THE CARIBBEAN 5, collider.com, 17. April 2013, abgerufen am 7. Mai 2013
  2. Justin Kroll: Disney hires writer for ‘Pirates of the Caribbean 5′, variety.com, 11. Januar 2013, abgerufen am 7. Mai 2013

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]