Jeffrey Hoogland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jeffrey Hoogland Straßenradsport
Jeffrey Hoogland als Europameister im Zeitfahren (2017)
Jeffrey Hoogland als Europameister
im Zeitfahren (2017)
Zur Person
Geburtsdatum 16. März 1993
Nation NiederlandeNiederlande Niederlande
Disziplin Bahn, BMX
Wichtigste Erfolge
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
2018 Weltmeister - Teamsprint, 1000-Meter-Zeitfahren
2017 Silber - Teamsprint
UEC-Bahn-Europameisterschaften
2017 Europameister2016 - 1000-Meter-Zeitfahren
2015 Europameister Europameister - Sprint, 1000-Meter-Zeitfahren und Teamsprint
Letzte Aktualisierung: 28. Oktober 2017

Jeffrey Hoogland (* 16. März 1993 in Nijverdal) ist ein niederländischer Radsportler.

Jeffrey Hoogland begann mit dem Radsport als BMX-Fahrer; 2011 nahm er an den Junioren-Weltmeisterschaften teil. Seitdem legte er seinen Schwerpunkt auf den Bahnradsport. In seinem ersten Jahr auf der Bahn belegte er bei den niederländischen Bahnmeisterschaften jeweils den achten Platz im Sprint und im 1000-Meter-Zeitfahren, 2012 wurde er Siebter im Keirin.

2013 wurde Hoogland gemeinsam mit Hugo Haak und Matthijs Büchli Dritter im Teamsprint bei den Bahn-Europameisterschaften (U23). Im selben Jahr wurde er zweifacher niederländischer Vize-Meister im Sprint und im Zeitfahren, im Keirin belegte er Platz drei. 2014 wurde er gemeinsam mit Matthijs Büchli und Nils van ’t Hoenderdaal Europameister (U23) im Teamsprint und niederländischer Meister im Zeitfahren, 2015 wurde er Europameister (U23) im Sprint. Bei den Bahn-Europameisterschaften der Elite im selben Jahr errang Hoogland drei Goldmedaillen, im Sprint, im Zeitfahren sowie im Teamsprint (mit Hugo Haak und Nils van ’t Hoenderdaal) und war somit der erfolgreichste Sportler dieser Meisterschaften.

2016 wurde Jeffrey Hoogland für die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro nominiert. Im Teamsprint belegte er gemeinsam mit Theo Bos und van ’t Hoenderdaal Rang sechs, im Sprint wurde er Elfter. Bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 2017 in Hongkong wurde er gemeinsam mit Harrie Lavreysen und Matthijs Büchli Vize-Weltmeister im Teamsprint. Bei den Bahneuropameisterschaften im selben Jahr errang er drei Medaillen: Gold im 1000-Meter-Zeitfahren, Silber im Sprint sowie Bronze im Teamsprint.

Bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 2018 errang Hoogland zweimal Gold: Er wurde Weltmeister im 1000-Meter-Zeitfahren und im Teamsprint (mit Harrie Lavreysen, Matthijs Büchli und Nils van ’t Hoenderdaal).

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2013
2014
2015
2016
  • MaillotHolanda.PNG Niederländischer Meister - Sprint, Keirin
2017
2018

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jeffrey Hoogland – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien