Jeffrey Wipprecht

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jeffrey Wipprecht (* 1. Februar 1980 in Berlin) ist ein deutscher Synchronsprecher, Werbesprecher, Dialogbuchautor und Dialogregisseur.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wipprecht begann 1995 im Alter von 15 Jahren mit ersten Synchronarbeiten. 1999 moderierte er zusammen mit Bork Melms das Kulturmagazin Skoda Kultur Check auf dem Berliner Regionalsender FAB. Von 2001 bis 2006 arbeitete Wipprecht bei verschiedenen Radiosendern als Nachrichtensprecher. Unter anderem beim FAZ Businessradio in Berlin und dem Mitteldeutschen Rundfunk in Halle an der Saale. Seit 2005 ist er in verschiedenen Radio- und TV-Werbespots zu hören. 2006 produzierte Wipprecht zusammen mit Mark Schubert, Steffen Brenner und Jacob Kalus die Hörspielnovela Liebe im ersten Semester. Im November 2008 drehte er zusammen mit Schauspieler Dominic Boeer, die ZDF Dokumentation Road to Election. In Amerikas Westen waren sie in einem Wohnmobil auf Wahlentdeckungsreise. Kurz vor der US-Wahl wollten sie wissen, was die Menschen entlang der Strecke bewegt, welchen Präsidenten sie sich wünschen und warum. Anfang 2011 hat er zusammen mit der Firma Apps2Go und Dietmar Wunder die Mobile App Besser Sprechen herausgebracht. Mit dieser App kann an der eigenen Aussprache gearbeitet werden. Im Jahr 2013 produzierte Jeffrey Wipprecht gemeinsam mit Christian Zeiger, den ersten Teil des Kinder-Hörspielmusicals Minas Abenteuer, welches seitdem vom Verlag DAV (Der Audio Verlag) vertrieben wird. Seit 2015 schreibt Jeffrey Wipprecht deutsche Dialogbücher für die Synchronbranche und arbeitet als Dialogregisseur.

Wipprecht lebt und arbeitet in Berlin.

Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmografie (Sprecherrollen)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Auswahl der Sprecherrollen Wipprechts:

Filme

Serien

Hörspiele

Videospiele

Weiteres Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wipprecht wirkte als Autor, Regisseur und Produzent bei den Hörspielproduktionen Liebe im ersten Semester (60-teilige Hörspielnovela, 2006) und Minas Abenteuer – Teil 1: Der Baum der Wunder (Kinder-Musicalhörspielreihe, 2013).

Bei Synchronproduktion war er als Dialogbuch­autor u. a. von The Millers (2015) und Wayward Pines (2015) sowie Dialogregisseur bei Skins – Hautnah (Staffeln 4, 5 und 6; 2015), Black Butler: Book of Murder (2016), Gomorrha – Die Serie (2016) und Tote Mädchen lügen nicht (2017) tätig.

Ferner war er Sprecher in diversen Werbespots, beispielsweise von Autoscout24, Braun, Deutsche Bahn, Karstadt, Land Rover, Media Markt, Saturn und Snickers.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]