Jelle Van Damme

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jelle Van Damme

Jelle Van Damme, 2014

Spielerinformationen
Geburtstag 10. Oktober 1983
Geburtsort LokerenBelgien
Größe 194 cm
Position Abwehrspieler
Vereine in der Jugend
1989–1993
1993–1998
1998–2001
KSC Lokeren
KSK Beveren
KSC Lokeren
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2001–2002
2002–2004
2004–2005
2005–2006
2006–2010
2010
2011–2016
2016–
Germinal Beerschot
Ajax Amsterdam
FC Southampton
Werder Bremen (Leihe)
RSC Anderlecht
Wolverhampton Wanderers
Standard Lüttich
Los Angeles Galaxy
7 0(0)
18 0(0)
6 0(0)
8 0(1)
112 (17)
6 0(1)
124 (13)
0 0(0)
Nationalmannschaft2
2001–2002
2002
2002–2003
2003–
Belgien U-19
Belgien U-20
Belgien U-21
Belgien
17 0(0)
1 0(0)
4 0(0)
32 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 27. Januar 2016

2 Stand: 22. August 2014

Jelle Van Damme (* 10. Oktober 1983 in Lokeren, Ostflandern) ist ein belgischer Fußballspieler.

Nach einem kurzen Intermezzo bei den Wolverhampton Wanderers, wechselte van Damme in der Winterpause 2010/11 zurück in seine belgische Heimat zu Standard Lüttich.[1] Zuvor war er zwischen 2004 und 2005 bereits in England für den FC Southampton aktiv. Von dort wurde er in der Saison 2005/06 zum Bundesligisten Werder Bremen ausgeliehen. Zwischen 2006 und 2010 verbrachte van Damme vier Jahre beim RSC Anderlecht.

Im Januar 2016 wurde bekannt, dass sich van Damme Los Angeles Galaxy aus der Major League Soccer anschloss.[2]

Am 29. März 2003 debütierte er beim EM-Qualifikationsspiel gegen Kroatien in der belgischen Nationalmannschaft und wurde 2004 mit Ajax Amsterdam niederländischer Meister.

Seit Mai 2008 ist er mit der belgischen ehemaligen Tennisspielerin Elke Clijsters verheiratet. Im Oktober 2009 wurden sie Eltern eines Sohnes mit dem Namen Cruz Leo.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Belgier Van Damme wechselt nach Lüttich. sport1.de, 30. November 2010, abgerufen am 14. April 2016.
  2. LA Galaxy aqcuire defender Jelle van Damme, Internetpräsenz von LA Galaxy, abgerufen am 27. Januar 2016.