Jena Malone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jena Malone (2013)

Jena Laine Malone (* 21. November 1984 in Sparks, Nevada) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, Filmproduzentin und Musikerin.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jena Malone wurde in Nevada geboren. Mit ihrer alleinerziehenden Mutter hat sie an insgesamt 27 Orten in der Nähe von Lake Tahoe und Las Vegas gewohnt, zeitweise auch im Wohnwagen oder dem Familienauto. Bereits mit zehn Jahren wollte Malone Schauspielerin werden. Da die Familie nichts zu verlieren hatte, zog sie mit ihrer Mutter nach Los Angeles, um die Schauspielkarriere zu beginnen. Bereits nach wenigen Monaten erhielt sie sowohl eine Rolle in Michael Jacksons Musikvideo zu Childhood als auch einen Gastauftritt in einer Episode von Chicago Hope.[1]

Ihr Kinodebüt gab Malone 1996 im Alter von zwölf Jahren als Missbrauchsopfer im Drama Schutzlos – Schatten über Carolina unter der Regie von Anjelica Huston.[2] Im Jahr darauf stellte sie in der Hauptrolle der Fernsehproduktion Ellen Foster das Schicksal eines Waisenmädchens dar. Sie bevorzugte des Weiteren vor allem dramatische Rollen und mied seichte Komödien. Einem größeren Publikum wurde sie an der Seite von Jake Gyllenhaal im Film Donnie Darko bekannt.

Durch ihre Vorliebe für anspruchsvollere Rollen bewegte sich Malone bevorzugt in der Independent-Szene. In American Girl fungierte sie neben ihrer Hauptrolle erstmals als Koproduzentin. In den darauffolgenden Jahren arbeitete sie mit Schauspielern wie Kevin Costner, Jodie Foster, Vince Vaughn, Ben Foster, Woody Harrelson oder Keira Knightley zusammen.

2013 übernahm sie die Rolle der Johanna Mason in dem Science-Fiction-Film Die Tribute von Panem – Catching Fire. Diese Rolle übernahm sie erneut in den Fortsetzungen Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1 (2014) und Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2 (2015).

2018 wurde sie in die Academy of Motion Picture Arts and Sciences berufen, die jährlich die Oscars vergibt.[3]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gewonnene Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Young Artist Awards

  • 1996: Beste Darbietung einer jungen Schauspielerin für Schutzlos – Schatten über Carolina
  • 1998: Beste Schauspielerin für Ellen Foster
  • 1999: Beste Nebendarstellerin für Seite an Seite

Saturn Awards

  • 1998: Beste Schauspielerin für Contact

DVD Exclusive Awards

  • 2001: Beste Nebendarstellerin für The Book of Stars

Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CableACE Awards

  • 1996: Beste Schauspielerin für Schutzlos – Schatten über Carolina

Independent Spirit Awards

  • 1996: Bestes Debüt für Schutzlos – Schatten über Carolina

Satellite Awards

  • 1996: Beste Schauspielerin für Schutzlos – Schatten über Carolina
  • 2005: Beste Schauspielerin für Saved! – Die Highschool-Missionarinnen

Screen Actors Guild Awards

  • 1996: Beste Schauspielerin für Schutzlos – Schatten über Carolina
  • 2008: Bestes Cast für Into the Wild

Young Artist Awards

  • 2000: Beste Nebendarstellerin für Aus Liebe zum Spiel

Golden Globe Awards

  • 1998: Beste Schauspielerin bei den für Hope

Blockbuster Entertainment Awards

  • 1999: Beste Nebendarstellerin für Seite an Seite
  • 2000: Beste Nebendarstellerin für Aus Liebe zum Spiel

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jena Malone – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Filmografie auf imdb.com
  2. Biografie auf moviesection.de
  3. Academy invites 928 to Membersphip. In: oscars.org (abgerufen am 26. Juni 2018).