Jenny Kallur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jenny Kallur (2007)

Jenny Margareta Kallur (* 16. Februar 1981 in Huntington) ist eine ehemalige[1] schwedische Leichtathletin.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hürdenläuferin ist die Tochter des Eishockeyspielers Anders Kallur und die Zwillingsschwester von Susanna Kallur. 2005 gewann sie bei den Europa Indoor Athletics Championships in Madrid Silber auf 60 m Hürden. Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2005 in Helsinki konnte sie sich erstmals für ein 100-m-Hürden-Finale qualifizieren und war damit auch zum ersten Mal schneller als ihre Zwillingsschwester. Sie trainierte beim Falun IK.

Kallur wohnt in Falun.

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 100 m – 11,43 Sekunden
  • 200 m – 23,26 Sekunden
  • 100 m Hürden – 12,85 Sekunden

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hurdler Jenny Kallur retires. 25. Mai 2011, abgerufen am 6. Juni 2016.