Jenosero

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jenosero
Lake Yenozero NASA.jpg
Satellitenbild des Jenosero
Geographische Lage Oblast Murmansk (Russland)
Zuflüsse Kosel
Abfluss Warsina
Daten
Koordinaten 68° 8′ N, 38° 0′ OKoordinaten: 68° 8′ N, 38° 0′ O
Jenosero (Oblast Murmansk)
Jenosero
Höhe über Meeresspiegel 224 m
Fläche 94,4 km²[1][2]
Einzugsgebiet 982 km²[1]

Der Jenosero (russisch Енозеро) ist ein See in der russischen Oblast Murmansk. Er liegt im Nordosten der Halbinsel Kola auf einer Höhe von 224 m.[2]

Der Jenosero hat eine Wasserfläche von 94,4 km², einschließlich Inseln beträgt die Gesamtfläche etwa 100 km².[2] Das Einzugsgebiet des Sees umfasst 982 km². Der Jenosero ist in zwei Teile, einen östlichen und einen westlichen, gegliedert, welche über einen lediglich 350 m breiten Sund miteinander verbunden sind.[2]

Der Fluss Kosel (Козель) durchfließt den im Nordwesten benachbarten See Tschilijawr und mündet in den Westteil des Jenosero. Die Warsina entwässert den See nach Norden hin zur Barentssee.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Jenosero im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)
  2. a b c d Artikel Jenosero in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D037493~2a%3DJenosero~2b%3DJenosero