Jens Vortmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jens Vortmann
Spielerinformationen
Geburtstag 10. Juli 1987
Geburtsort Berlin-Steglitz, Deutschland
Staatsbürgerschaft DeutscherDeutscher deutsch
Körpergröße 1,95 m
Spielposition Torwart
Vereinsinformationen
Verein HSV Hamburg.svg HSV Hamburg
Trikotnummer 12
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
1993–2005 DeutschlandDeutschland BFC Preussen
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
2005–2009 DeutschlandDeutschland Füchse Berlin
1/2008–02/2008 DeutschlandDeutschland LHC Cottbus
2009–2011 DeutschlandDeutschland DHC Rheinland
2011–2015 DeutschlandDeutschland GWD Minden
2015– DeutschlandDeutschland HSV Hamburg
Nationalmannschaft
Debüt am 15. April 2010 in Haugesund
            gegen DanemarkDänemark Dänemark
  Spiele (Tore)
DeutschlandDeutschland Deutschland 11 (0)[1]

Stand: 6. Juli 2015

Jens Vortmann (* 10. Juli 1987 in Berlin) ist ein deutscher Handballtorwart, der in der Saison 2015/2016 bei HSV Hamburg spielt.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten]

Nach 13 Jahren beim BFC Preussen in Berlin-Lankwitz wechselte Vortmann 2005 zum damaligen Zweitligisten Füchse Berlin. In seiner Jugend spielte er zusätzlich für die Landesauswahl Berlin und schließlich von 2005 bis 2007 in der Junioren-Nationalmannschaft. Im Januar 2008 spielte Vortmann im Rahmen eines Zweitspielrechts für den LHC Cottbus, dessen etatmäßiger Torwart Tomasz Wilkosz aufgrund eines Gehirntumors ausfiel.[2] Sein Vertrag bei den Füchsen Berlin lief im Jahr 2009 aus. Von der Saison 2009/2010 an spielte Vortmann für den DHC Rheinland. Während dieser Saison wurde er auch erstmals für die deutsche B-Nationalmannschaft nominiert. Aufgrund des Zwangsabstieg des Dormagener Handball-Clubs in die 2. Handball-Bundesliga zur Saison 2011/12 wegen Insolvenz[3], wechselte Jens Vortmann zu GWD Minden[4]. Am 30. März 2015 gab GWD Minden bekannt, dass Vortmann zum HSV Hamburg wechseln wird.[5]

Privates[Bearbeiten]

Jens Vortmann absolvierte 2007 am Willi-Graf-Gymnasium in Berlin-Steglitz das Abitur und begann im April 2008 das Studium der Luft- und Raumfahrttechnik an der TU Berlin. Mit seinem Wechsel zu TSV Dormagen wechselte er auch an die Universität zu Köln und begann im Wintersemester 2009/10 dort Betriebswirtschaft zu studieren.[6] Nach dem erneuten Wechsel zu GWD Minden immatrikulierte er sich zum Wintersemester 2011/12 wieder an der TU Berlin, wo er seither Wirtschaftsingenieurwesen studiert.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

  • U20-Europameister 2006
  • U21-Vize-Weltmeister 2007
  • Aufstieg in die erste HBL 2007, 2012

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Porträt auf dhb.de
  2. Handball-News: Jens Vortmann hilft im Januar dem LHC Cottbus aus
  3. Handballforum Dormagen: DHC Rheinland steht vor der Insolvenz!
  4. Handballforum Dormagen: DHC-Keeper Jens Vortmann wechselt nach Minden
  5. sport1.de: HSV Hamburg holt Vortmann und Grabarczyk vom 30. März 2015, abgerufen am 30. März 2015
  6. handballwoche.de: Interview mit Jens Vortmann