Jensen Ackles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jensen Ackles auf der Comic-Con (2015)

Jensen Ross Ackles (* 1. März 1978 in Dallas, Texas) ist ein US-amerikanischer Fernsehschauspieler. Bekannt wurde er vor allem durch seine Hauptrolle des „Dean Winchester“ in der Mysteryserie Supernatural.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jensen Ackles kam als Sohn von Donna Joan und des Schauspielers Alan Roger Ackles zur Welt.[1] Er hat einen drei Jahre älteren Bruder, Joshua, sowie eine sieben Jahre jüngere Schwester, Mackenzie. Ackles ist englischer, deutscher und zu einem kleinen Teil schottischer Abstammung.[2]

Bereits mit vier Jahren stand Ackles für kurze Zeit als Kindermodel vor der Kamera und dann später, im Alter von zehn Jahren, erneut. Nach seinem Highschool-Abschluss 1996 konzentrierte er sich ganz auf seine Schauspielkarriere und erhielt 1997 eine Rolle in der Seifenoper Zeit der Sehnsucht, in der er drei Jahre lang mitspielte. Es folgten Nebenrollen in Fernsehserien wie Dawson’s Creek, Dark Angel und Smallville, durch die er sich einen Namen machte. Im Herbst 2005 übernahm Ackles eine der beiden Hauptrollen in der Mysteryserie Supernatural und spielt seitdem an der Seite von Jared Padalecki die Rolle des Dean Winchester.

Im Mai 2010 heiratete er in seiner texanischen Heimatstadt Dallas die US-Schauspielerin Danneel Harris, mit der er bereits seit 2006 liiert war.[3] Im Mai 2013 kam ihr erstes Kind, eine Tochter, zur Welt.[4]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1995: Wishbone (Fernsehserie, Folge 1x35 Viva Wishbone!)
  • 1996–1997: Mr. Rhodes (Fernsehserie, 7 Folgen)
  • 1996: Sweet Valley High (Fernsehserie, Folge 3x17 All Along the Water Tower)
  • 1997–2000: Zeit der Sehnsucht (Days of Our Lives, Fernsehserie, 16 Folgen)
  • 1997: Cybill (Fernsehserie, Folge 3x22 So eine Blamage!)
  • 2001: Blond (Blonde, TV-Zweiteiler)
  • 2001–2002: Dark Angel (Fernsehserie, 22 Folgen)
  • 2002–2003: Dawson’s Creek (Fernsehserie, 12 Folgen)
  • 2003–2004: Still Life (6 Folgen; Serie nie ausgestrahlt)
  • 2004: The Plight of Clownana (Kurzfilm)
  • 2004–2005: Smallville (Fernsehserie, 20 Folgen)
  • 2005: Devour – Der schwarze Pfad (Devour)
  • seit 2005: Supernatural (Fernsehserie)
  • 2007: Ten Inch Hero
  • 2009: My Bloody Valentine 3D

Regisseur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Synchronsprecher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jensen Ackles – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jensen Ackles Biography (1978-). (englisch), abgerufen am 24. März 2014.
  2. Jensen Ackles Biography – IMDb. Internet Movie Database, abgerufen am 24. März 2014.
  3. Jensen Ackles Engaged To Danneel Harris, JustJared.buzznet.com
  4. Jensen Ackles and Danneel Harris Welcome Daughter Justice Jay. US Weekly, abgerufen am 7. Juni 2013.