Jeremy Hansen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jeremy Roger Hansen
Jeremy Roger Hansen
Land: Kanada
Organisation: CSA
Datum der Auswahl: 13. Mai 2009
(3. CSA-Gruppe)
Raumflüge

Jeremy Roger Hansen (* 27. Januar 1976 in London, Provinz Ontario) ist ein kanadischer Astronaut, der noch keinen Raumflug absolviert hat.[1]

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits im Alter von 17 Jahren bekam Hansen seinen Privatpilotenschein und die Segelfluglizenz. Anschließend absolvierte er eine Ausbildung an einer Militärakademie in Saint-Jean-sur-Richelieu. Hansen studierte darüber hinaus Weltraumforschung am Royal Military College in Kingston. Im Jahr 2000 erhielt er von derselben Hochschule einen Master-Abschluss in Physik für seine Arbeit auf dem Gebiet der Satellitenbahnverfolgung.

Im Jahr 1994 ließ sich Hansen von den kanadischen Streitkräften rekrutieren und diente dort als Kampfpilot des CF-18-Jets, der kanadischen Version der F/A-18. Er war außerdem bei einem Geschwader in Cold Lake stationiert, wo er für die Betreuung der NORAD-Luftverteidigungsoperationen zuständig war. Hansen, der während seiner aktiven Dienstzeit mehrmals zu Einsätzen in die Vereinigten Staaten und nach Europa berufen wurde, hat den Rang eines Majors inne.[1]

Astronautentätigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 13. Mai 2009 berief die kanadische Raumfahrtagentur (CSA) Hansen als Mitglied der dritten kanadischen Raumfahrergruppe in ihren Astronautenkader.[2] Hansen absolvierte bis September 2011 zusammen mit US-amerikanischen Raumfahrern am Johnson Space Center in Houston die Ausbildung zum Missionsspezialisten. Seitdem arbeitet er im JSC im Bereich für den ISS-Betrieb und wird die Astronauten der ISS-Expeditionen 33 und 34 unterstützen, zu denen auch der kanadische Astronaut Chris Hadfield gehört.[3] Im Zeitraum vom 20. bis 26. Oktober 2011 war er Capcom der Unterwassermission NEEMO-15.

Der nächste Raumflug mit kanadischer Beteiligung wird von November 2018 bis Mai 2019 von seinem Kollegen David Saint-Jacques durchgeführt, so dass mit einem Raumflug für Hansen nicht vor 2020Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren zu rechnen ist.[4]

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hansen wuchs auf einer Farm in Ailsa Craig auf und zog später nach Ingersoll, um dort eine High-School-Ausbildung zu absolvieren. Er ist verheiratet und hat drei Kinder. Zu seinen Hobbys zählen Segeln, Klettern und Mountainbikefahren.[5]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Biography of Jeremy R. Hansen. CSA, 27. Juli 2009, abgerufen im 10. Oktober 2009 (englisch).
  2. Biographien von Internationalen Raumfahrern: Jeremy Roger Hansen. Spacefacts, 6. September 2009, abgerufen im 10. Oktober 2009.
  3. Two New Canadian Astronauts Certified. CSA, 8. September 2011, archiviert vom Original am 10. Oktober 2011; abgerufen am 9. September 2011 (englisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.asc-csa.gc.ca
  4. Canadian Space Agency: David Saint-Jacques is the Next Canadian to Fly to the International Space Station. 16. Mai 2016, abgerufen am 19. Mai 2016 (englisch).
  5. Biographical Data: Jeremy Hansen. NASA, September 2009, abgerufen im 10. Oktober 2009 (englisch).