Jeremy Hansen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jeremy Roger Hansen
Jeremy Roger Hansen
Land (Organisation): Kanada (CSA)
Datum der Auswahl: 13. Mai 2009
(3. CSA-Gruppe)
Raumflüge

Jeremy Roger Hansen (* 27. Januar 1976 in London, Provinz Ontario) ist ein kanadischer Astronaut, der noch keinen Raumflug absolviert hat.[1]

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits im Alter von 17 Jahren bekam Hansen seinen Privatpilotenschein und die Segelfluglizenz. Anschließend absolvierte er eine Ausbildung an einer Militärakademie in Saint-Jean-sur-Richelieu. Hansen studierte darüber hinaus Weltraumforschung am Royal Military College in Kingston. Im Jahr 2000 erhielt er von derselben Hochschule einen Master-Abschluss in Physik für seine Arbeit auf dem Gebiet der Satellitenbahnverfolgung.

Im Jahr 1994 ließ sich Hansen von den kanadischen Streitkräften rekrutieren und diente dort als Kampfpilot des CF-18-Jets, der kanadischen Version der F/A-18. Er war außerdem bei einem Geschwader in Cold Lake stationiert, wo er für die Betreuung der NORAD-Luftverteidigungsoperationen zuständig war. Hansen, der während seiner aktiven Dienstzeit mehrmals zu Einsätzen in die Vereinigten Staaten und nach Europa berufen wurde, hat den Rang eines Majors inne.[1]

Astronautentätigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 13. Mai 2009 berief die kanadische Raumfahrtagentur (CSA) Hansen als Mitglied der dritten kanadischen Raumfahrergruppe in ihren Astronautenkader.[2] Hansen absolvierte bis September 2011 zusammen mit US-amerikanischen Raumfahrern am Johnson Space Center in Houston die Ausbildung zum Missionsspezialisten. Seitdem arbeitet er im JSC im Bereich für den ISS-Betrieb und wird die Astronauten der ISS-Expeditionen 33 und 34 unterstützen, zu denen auch der kanadische Astronaut Chris Hadfield gehört.[3] Im Zeitraum vom 20. bis 26. Oktober 2011 war er Capcom der Unterwassermission NEEMO-15.

Der nächste Raumflug mit kanadischer Beteiligung wird von November 2018 bis Mai 2019 von seinem Kollegen David Saint-Jacques durchgeführt, so dass mit einem Raumflug für Hansen nicht vor 2020Vorlage:Zukunft/In 3 Jahren zu rechnen ist.[4]

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hansen wuchs auf einer Farm in Ailsa Craig auf und zog später nach Ingersoll, um dort eine High-School-Ausbildung zu absolvieren. Er ist verheiratet und hat drei Kinder. Zu seinen Hobbys zählen Segeln, Klettern und Mountainbikefahren.[5]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Biography of Jeremy R. Hansen. CSA, 27. Juli 2009, abgerufen am 10. Oktober 2009 (englisch).
  2. Biographien von Internationalen Raumfahrern: Jeremy Roger Hansen. Spacefacts, 6. September 2009, abgerufen am 10. Oktober 2009.
  3. Two New Canadian Astronauts Certified. CSA, 8. September 2011, abgerufen am 9. September 2011 (englisch).
  4. Canadian Space Agency: David Saint-Jacques is the Next Canadian to Fly to the International Space Station. 16. Mai 2016, abgerufen am 19. Mai 2016 (englisch).
  5. Biographical Data: Jeremy Hansen. NASA, September 2009, abgerufen am 10. Oktober 2009 (englisch).