Jerko Leko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jerko Leko
Jerko Leko.a21.jpg
Jerko Leko (2013)
Personalia
Geburtstag 9. April 1980
Geburtsort ZagrebSFR Jugoslawien
Größe 187 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
bis 1998 Posavina Zagreb
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
0000–2002 Dinamo Zagreb 47 (5)
1999–2000 → Croatia Sesvete (Leihe)
2002–2006 Dynamo Kiew 45 (4)
2006–2010 AS Monaco 85 (4)
2010–2011 Bucaspor 30 (2)
2011–2015 Dinamo Zagreb 63 (5)
2014–2015 → NK Lokomotiva Zagreb (Leihe) 29 (4)
2015–2016 NK Lokomotiva Zagreb 26 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1999 Kroatien U-19 2 (0)
2000 Kroatien U-20 3 (0)
2001 Kroatien U-21 1 (0)
2002–2009 Kroatien 59 (2)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Jerko Leko (* 9. April 1980 in Zagreb, SFR Jugoslawien) ist ein ehemaliger kroatischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leko begann seine Karriere bei Dinamo Zagreb. 2002 verpflichtete ihn der ukrainische Verein Dynamo Kiew, mit dem er 2005 ukrainischer Pokalsieger wurde. Zur Saison 2006/07 wechselte er zur AS Monaco in die erste französische Liga. Im Sommer 2010 unterzeichnete Leko einen Vertrag beim türkischen Erstligisten Bucaspor. 2011 kehrte er zu Dinamo Zagreb zurück Dort spielte er drei Spielzeiten und wurde 2013 mit seinem Verein kroatischer Meister. Ab 2014 verbrachte er zwei weitere Jahre beim Ligakonkurrenten NK Lokomotiva Zagreb, bis er 2016 seine Karriere beendete.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leko kam zwischen 2002 und 2009 in 59 Spielen für die kroatische Fußballnationalmannschaft zum Einsatz. Er gehörte auch dem kroatischen Kader bei der Weltmeisterschaft 2006 und der Europameisterschaft 2008 an.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]