Jerusalem Academy of Music and Dance

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Die Jerusalem Academy of Music and Dance (hebräisch האקדמיה למוסיקה ולמחול בירושלים) wurde 1958 als Rubin Academy of Music gegründet. Sie befindet sich auf dem Givat Ram Campus der Hebräischen Universität Jerusalem.

Der israelische Komponist Josef Tal leitete von 1948 bis 1952 die Hochschule. Der israelische Tänzer Hassia Levy-Agron etablierte ab 1965 die Sparte Tanz. Von 1984 bis 1993 leitete der israelische Dirigent Mendi Rodan die Hochschule.

Bekannte Absolventen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannte Professoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]