Jeshi la Wananchi la Tanzania

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Jeshi la Wananchi la Tanzania bilden mit 27.000 Soldaten das Militär der Vereinigten Republik Tansania. Die 1964 aufgestellten Streitkräfte bestehen aus dem Heer, den Luftstreitkräften und der Marine.

Allgemeines[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die zweijährige Wehrpflicht wurde 2004 ausgesetzt. Der Verteidigungsetat betrug 2014 220 Millionen US-Dollar.

Heer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Heer mit einer Mannstärke von 23.000 gliedert sich in fünf Infanteriebrigaden, einer Panzerbrigade, drei Artilleriebataillone, zwei Flak-Bataillone, einem Mörserbataillon, zwei Panzerabwehrbataillone, ein Pionierbataillon (121st Engineer Regiment, das trotz der Bezeichnung als Regiment nur Bataillonsstärke besitzt) und einer Logistik- und Unterstützungseinheit.

Es stehen unter anderem 30 T-59- und 35 T-54-Kampfpanzer zur Verfügung.[1]

Luftstreitkräfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Luftstreitkräfte mit 3.000 Angehörigen verfügen über Stützpunkte in Daressalam (Ukonga Air Base), Mwanza (Mwanza Air Base) und Mogoro (Ngerengere Air Force Base).

An Ausrüstung stehen u. a. 37 MIG-21-Jagdflugzeuge, 23 J-7-Jagdflugzeuge, ein MIG-21-Schulflugzeug und zwei Guiyang FT-7TN-Schulflugzeuge bereit.

Marine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Marine mit 1.000 Soldaten verfügt über sieben Schnell- und zwölf Patrouillenboote. Das Hauptquartier befindet sich in Kigamboni bei Daressalam.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jeshi la Wananchi la Tanzania – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. worldguide.de abgerufen am 28. Februar 2015