Jesper Mattsson (Eishockeyspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
SchwedenSchweden  Jesper Mattsson Eishockeyspieler
Geburtsdatum 13. Mai 1975
Geburtsort Malmö, Schweden
Größe 181 cm
Gewicht 90 kg
Position Rechter Flügel
Schusshand Rechts
Draft
NHL Entry Draft 1993, 1. Runde, 18. Position
Calgary Flames
Karrierestationen
1991–1995 Malmö Redhawks
1995–1998 Saint John Flames
1998–2004 Malmö Redhawks
2004–2010 Färjestad BK
2010 Malmö Redhawks
2010–2011 Frölunda HC
seit 2011 Malmö Redhawks

Jesper Mattsson (* 13. Mai 1975 in Malmö) ist ein schwedischer Eishockeyspieler, der seit Mai 2011 bei den Malmö Redhawks in der HockeyAllsvenskan unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jesper Mattsson begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt bei den Malmö Redhawks, für deren Profimannschaft er in der Saison 1991/92 sein Debüt in der Elitserien gab und in seinem Rookiejahr auf Anhieb Schwedischer Meister wurde. Zum Titelgewinn trug Mattsson, der sowohl als Flügelspieler, als auch als Verteidiger eingesetzt werden kann, mit einer Vorlage in 24 Spielen bei. In der Saison 1993/94 konnte er mit Malmö diesen Erfolg wiederholen. Der Schwede, der im NHL Entry Draft 1993 in der ersten Runde als insgesamt 18. Spieler von den Calgary Flames ausgewählt worden war, lief von 1995 bis 1998 insgesamt drei Jahre lang für das Farmteam der Kanadier, die Saint John Flames, in der American Hockey League auf, ehe er im Laufe der Saison 1997/98 nach Malmö zurückkehrte.

Nach dem erfolgreichen Klassenerhalt 2004 mit den Redhawks wechselte Mattsson zu deren Ligarivalen Färjestad BK, mit dem er zunächst in der Saison 2004/05 Vizemeister wurde, ehe er in den Jahren 2006 und 2009 jeweils mit seiner Mannschaft die nationale Meisterschaft gewann. Im Februar 2010 unterschrieb er einen Kontrakt bei den Malmö Redhawks, für die er bis Dezember 2010 spielte, ehe Mattsson zum Frölunda HC wechselte. Im Mai 2011 erhielt er abermals einen Kontrakt bei den Malmö Redhawks.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Schweden nahm Mattsson an der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 1995 sowie den Weltmeisterschaften 1999 und 2006 teil.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

AHL-Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 3 174 41 55 96 80
Playoffs 2 12 2 2 4 2

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]