Jessaul

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jessaul (auch Esaul, russisch Есаул, sprich: Jess-a-ul; vom turksprachigen Wort yasaul – der Vorgesetzte) bezeichnete einen Dienstgrad bei den Kosaken. Der Rang wurde vom polnischen König Stephan Báthory im Jahr 1576 eingeführt und entsprach von 1798 bis 1800 an dem Rang eines Rittmeisters der Kavallerie beziehungsweise eines Hauptmanns der Infanterie. Im 19. Jahrhundert wurde der Rang des Jessaul schrittweise abgeschafft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]