Jessica-Sarah Thoma

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jessica-Sarah Thoma beim Schlagermove 2015 in Hamburg

Jessica-Sarah Thoma (* 2. Januar 1996 in Mannheim) ist eine deutsche Schlagersängerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Alter von sechs Jahren machte Jessica-Sarah Thoma die ersten Schritte in die deutsche Schlagermusik Szene. Ihren ersten Auftritt hatte sie beim "Happy Family"-Wettbewerb 2003 mit Radio Regenbogen und belegte 2006 den 2. Platz beim Großen Preis des Schlagers im Chemnitz sowie den 1. Platz bei der Teilnahme am "Bundesfinale Talente 2006" in Deggendorf.

Im Jahr 2008 erhielt sie ihren ersten Plattenvertrag bei CRI-LEX Records. Die Debütsingles Anna im Alter von neun und Immer, wenn das kleine Glockchen klingt mit zehn Jahren erreichten immerhin Achtungserfolge. Als Produzenten zeichneten Chris Mike und Bernhard Hübner verantwortlich. Im Jahr 2008 folgte der erste Auftritt in den Vereinigten Staaten beim Oktoberfest im Casino Trump Taj Mahal in Atlantic City. Im Frühjahr 2009 veröffentlichte Thoma ihr erstes eigenes Album "Tanz und Sing mit". 2010 folgte die erste eigene Tour durch die Vereinigten Staaten und Kanada.

Thoma schloss mit siebzehn Jahren ihr Abitur am Moll-Gymnasium in Mannheim ab und begann im Folgejahr Rechtswissenschaft am Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main zu studieren. Neben ihrem Studium begleitete sie die Musik weiter.

Im deutschen Fernsehen trat sie unter anderem 2005 bei der Liveshow zum Muttertag bei Goldstar TV, Immer wieder sonntags in der ARD und bei Deutschland sucht den Superstar mit Helene Fischers Mitten im Paradies auf.

Nach zweijähriger Pause wandte sich Jessica-Sarah Thoma Anfang 2015 erneut der Musik zu und wurde zusammen mit „Marlen Billii“ Talentschuppen-Gewinnerin beim Schlagermove.

Ende 2015 unterschrieb sie beim Plattenlabel Lacave-Records einen Künstlervertrag und veröffentlichte ihre Singles "Ein brennend heißes Feuerwerk" sowie "Süßes Gift".

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2008: Anna (CRI-LEX Records)
  • 2010: Immer wenn das kleine Glöckchen klingt (CRI-LEX Records)
  • 2015: Ein brennend heißes Feuerwerk (Lacave-Records)
  • 2015: Süßes Gift (Lacave-Records)

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2009: Tanz und sing mit als Jessica-Sarah (Ritt Sound DL 301387)

Samplerbeiträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]