JetConnect

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
JetConnect
Logo der Qantas Airways
Boeing 737-800 der JetConnect
IATA-Code: QF
ICAO-Code: QNZ
Rufzeichen: QANTAS JETCONNECT
Gründung: 2002
Sitz: Auckland, NeuseelandNeuseeland Neuseeland
Drehkreuz:
Heimatflughafen:

Auckland

Allianz: Oneworld Alliance
Flottenstärke: 8
Ziele: international
Website: www.qantas.com

JetConnect ist eine neuseeländische Fluggesellschaft mit Sitz in Auckland und Basis auf dem Flughafen Auckland. Sie ist eine Tochtergesellschaft der Qantas Airways und somit Mitglied der Luftfahrtallianz oneworld.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

JetConnect wurde im Juli 2002 gegründet und nahm den Flugbetrieb im Oktober 2002 auf. Bis 9. Juni 2009 betrieb JetConnect auch inländische Verbindungen der Qantas in Neuseeland, welche nun von Jetstar Airways, ebenfalls eine Tochtergesellschaft der Qantas, betrieben werden. Ziele waren Auckland, Wellington, Rotorua, Christchurch und Queenstown.[1]

Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

JetConnect bedient unter der Marke Qantas internationale Verbindungen zwischen Australien und Neuseeland.

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Stand Dezember 2016 besteht die Flotte der JetConnect aus acht Boeing 737-800.[2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: JetConnect – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Qantas Fact File. September 2010, S. 34, abgerufen am 14. August 2011 (PDF, englisch).
  2. airfleets.net – JetConnect (englisch), abgerufen am 16. Dezember 2016