Jewgeni Prokopjewitsch Beljajew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jewgeni Prokopjewitsch Beljajew (russisch Евге́ний Прокопьевич Беля́ев; * 20. März 1954 in Kirowsk, Oblast Murmansk; † 17. März 2003) war ein russischer Skilangläufer, der von 1976 bis 1980 für die Sowjetunion startete.

Bei den Olympischen Winterspielen 1980 gewann Beljajew die Goldmedaille mit der sowjetischen 4x10-km-Staffel. Vier Jahre zuvor gewann er je eine olympische Silber- und Bronzemedaille. Bei der Weltmeisterschaft 1978 gewann er zwei Silbermedaillen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]