Jewhen Kutscherewskyj

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jewhen Mefodijowytsch Kutscherewskyj (ukrainisch Євген Мефодійович Кучеревський, wiss. Transliteration Jevhen Mefodijovyč Kučerevs'kyj; russisch Евгений Мефодьевич Кучеревский/Jewgeni Mefodjewitsch Kutscherewski; * 6. August 1941 in Cherson; † 26. August 2006 in Kiew) war ein ukrainischer Fußballtrainer.

Bekannt wurde Kutscherewskyj als Trainer von Dnipro Dnipropetrowsk. Unter seiner Leitung gewann der Verein in der Saison 1988 die sowjetische Meisterschaft, 1987 und 1989 erreichte die Mannschaft jeweils den zweiten Platz. 1989 wurde er sowjetischer Pokalsieger. Bis zum Beginn des Jahres 2005 hatte er Einfluss auf den Verein.

Bei einem Verkehrsunfall am 26. August 2006 erlitt Kutscherewskyi schwere Verletzungen und verstarb eineinhalb Stunden später in einem Krankenhaus, ohne das Bewusstsein wiederzuerlangen. Zu Kutscherewskyis Beerdigung verkündete der Bürgermeister von Dnipropetrowsk, Iwan Kulitschenko, eine Straße nach Kutscherwskyi zu benennen.

Vereine[Bearbeiten]

Als Spieler
Als Trainer