Jewhen Schachow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jewhen Schachow
Yevhen Serhiyovych Shakhov.jpeg
Spielerinformationen
Geburtstag 6. Juli 1962
Geburtsort SaporischschjaUkrainische SSR
Größe 176 cm
Position Mittelfeld, Angriff
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1980–1981 Metalurh Saporischschja 38 0(2)
1982 SKA Odessa 28 0(1)
1983–1986 Metalurh Saporischschja 144 (33)
1987–1989 Dnipro Dnipropetrowsk 81 (27)
1989–1990 1. FC Kaiserslautern 5 0(0)
1990–1991 Dnipro Dnipropetrowsk 25 0(9)
1991–1995 Maccabi Petah Tikva 97 (16)
1995–1996 Maccabi Jaffa
1996–1997 Maccabi Netanja  ? 0(4)
Stationen als Trainer
Jahre Station
Maccabi Jaffa (Co-Trainer)
Maccabi Netanja (Co-Trainer)
2005 FC Nyva Vinnytsia (Co-Trainer)
2007 FC Kharkiv (Co-Trainer)
2008– Dnipro Dnipropetrowsk (Co-Trainer)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Jewhen Schachow (ukrainisch Евген Шахов, russisch Евгений Сергеевич Шахов, engl. Transkription: Yevhen Shakhov; * 6. Juli 1962 in Saporischschja, Ukrainische SSR, Sowjetunion) ist ein ehemaliger sowjetisch-ukrainischer Fußballspieler und heutiger -trainer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Über die Vereine Metalurh Saporischschja, SKA Odessa und Dnipro Dnipropetrowsk kam Jewgeni Schachow im Dezember 1989 in die Fußball-Bundesliga zum 1. FC Kaiserslautern als Hoffnungsträger im Abstiegskampf.[1] Die Erwartungen konnte er jedoch nicht erfüllen[1] und ging nach fünf Spielen ohne Torerfolg wieder zurück nach Dnipropetrowsk. Anschließend spielte er noch für verschiedene Vereine in Israel. Dort begann auch seine Trainerkarriere. 2005 kehrte er wieder in die Ukraine zurück. Seit 2008 ist er Co-Trainer bei Dnipro Dnipropetrowsk.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b der-betze-brennt.de: Spielerdatenblatt Jewgeni Schachow