Jewish Standard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jewish Standard
Logo des Jewish Standard
Beschreibung Wochenzeitung
Sprache englisch
Verlag New Jersey / Rockland Jewish Media Group (Vereinigte Staaten)
Erstausgabe 1931
Erscheinungsweise wöchentlich
Verkaufte Auflage
(Mondotimes[1])
24.000 Exemplare
Chefredakteurin Joanne Palmer[2]
Herausgeber James Janoff[2]
Geschäftsführerin Marion Raindorf[2]
Weblink www.jstandard.com
ISSN 0021-6747
ZDB 2573049-6

Die englischsprachige Wochenzeitung Jewish Standard ist eine Publikation für die jüdische Gemeinschaft im US-amerikanischen Bundesstaat New Jersey, die seit 1931 jeden Freitag in den Verkauf geht und die älteste jüdische Zeitung in New Jersey ist.[3][4][5]

Ihr Verbreitungsgebiet umfasst Bergen County und den Nordosten New Jerseys, die Gateway Region.[6][7]

Zurzeit hat der Jewish Standard eine Auflage von 24.000 Exemplaren,[1] die in Teaneck publiziert werden. Für New Jersey ist der Wettbewerber die New Jersey Jewish News.[8]

Expansion[Bearbeiten]

1984 übernahm das Unternehmen die Publizierung der Jewish Community News, einer jüdischen Zeitschrift des Passaic County.[9] Ab 1991 veröffentlichte das Unternehmen den Rockland Jewish Reporter die offizielle Zeitschrift von The Jewish Federation of Rockland County.[9] Ab 2002 veröffentlichte das Unternehmen About Our Children als Informationsquelle für jüdische Familien.[9]

Die Zeitschriften haben zahlreiche Preise der American Jewish Press Association, des North Jersey Press Club, der Society of Professional Journalists und von Parenting Publications of America gewonnen.[9]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Jewish Standard (englisch) Mondotimes. Abgerufen am 10. September 2013.
  2. a b c Contact Us. Jewish Standard. Abgerufen am 10. September 2013.
  3. Carolyn Farquhar Ulrich: Ulrich's International Periodicals Directory.. Bowker, 1987 (Zugriff am April 12, 2013).
  4. Joseph Jacobs Organization: The Joseph Jacobs directory of the Jewish press in America. 1972 (Zugriff am April 12, 2013).
  5. Ethnic directory of New Jersey.. W. H. Wise, 1978 (Zugriff am April 12, 2013).
  6. Jerome H Blass: The Family Counselor. 2012 (Zugriff am April 12, 2013).
  7. New Jersey: A Guide to Its Present and Past.. North American Book Dist LLC, 1939 (Zugriff am April 12, 2013).
  8.  Peter Applebome: Whiplash Can Follow a Car Crash or a Wedding Announcement. In: The New York Times. 6. Oktober 2010 (HTML, abgerufen am 10. September 2013).
  9. a b c d About Us. The Jewish Standard. Abgerufen am 12. April 2013.