Jiřina Bohdalová

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jiřina Bohdalová (2013)

Jiřina Bohdalová (* 3. Mai 1931 in Prag) ist eine tschechische Theater-, Film- und Fernsehschauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihre ersten Filmauftritte hatte sie bereits als Kind, darunter 1940 als Neunjährige in Václav BinovecMadla zpívá Evropě. Sie begann ihre berufliche Laufbahn jedoch als Lehrerin und Kindergärtnerin. Mitte der 1950er Jahre fand sie wieder zum Film und studierte bis 1957 an der Theaterfakultät der Akademie der Musischen Künste in Prag. Danach spielte sie im ABC-Theater zusammen mit Jan Werich. Seit 1967 ist sie Mitglied im Divadlo na Vinohradech.[1][2]

Mit Milan Vosmiks Honzíkova cesta startete sie 1956 ihre filmschauspielerische Karriere. Sie trat häufig in Musikkomödien auf, die beim heimischen Publikum sehr beliebt waren: so war sie 1966 in der Rolle der Straßenbahnschaffnerin Marie in Ladislav Rychmans Dáma na kolejích erfolgreich. Seit den 1970er Jahren trat sie auch häufig in Fernsehfilmen und -serien auf, häufig unter Jindřich Polák. Sie spielte die weibliche Hauptrolle in Karel Steklýs Všichni proti všem (1977) und die Tante Evženie in der tschechisch-deutschen Ko-Produktion Der Zauberrabe Rumburak (1984).[1][2]

Seit 1985 trägt sie den Titel „verdiente Künstlerin“. Beliebtheit erlangte sie auch als Leserin von Kindermärchen in Kindersendungen. Sie ist auch im Dubbing tätig. Ihre Tochter Simona Stašová ist ebenfalls eine bekannte Schauspielerin.[1]

Jiřina Bohdalová geriet in den 1990er Jahren in den Verdacht, mit der kommunistischen Geheimpolizei StB zusammengearbeitet zu haben. Gerichtlich stellte sich jedoch heraus, dass sie sich in den öffentlich gemachten Mitarbeiterlisten der Geheimpolizei zu unrecht befunden hatte, obwohl ihre Familie in den 1950er Jahren verfolgt wurde und ihr Vater sechs Jahre im Gefängnis verbrachte.[2][3]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1956: Hänschens große Reise (Honzíkova cesta)
  • 1958: Kassendiebe (Kasaři)
  • 1959: Das Märchen vom Bären Ondrej (O medvědu Ondřejovi)
  • 1959: Der Kreis (Kruh)
  • 1960: Recht auf Liebe (Tři tuny prachu)
  • 1960: Die Prozession zur Heiligen Jungfrau (Procesí k Panence)
  • 1961: Labyrinth des Herzens (Labyrint srdce)
  • 1962: Ännchen geht zur Schule (Anička jde do školy)
  • 1963: Wenn der Kater kommt (Až přijde kocour)
  • 1963: Seine Majestät – Kollege König (Král Králů)
  • 1964: Rebellion im Standesamt (Komedie s klikou)
  • 1965: Der Teppichsammler und der Heiratsschwindler (Čintamani a podvodník)
  • 1965: ...und wenn wir gemeinsam gehen (Hvězda zvaná pelyněk)
  • 1966: Die Dame auf den Schienen (Dáma na kolejích)
  • 1967: Altprager Melodien (Ta naše písnička česká)
  • 1967: Auf Händen soll man sie tragen (Ženu ani květinou neuhodíš)
  • 1968: Streng geheime Premiere (Přísně tajné premiéry)
  • 1969: Lebemänner (Světáci)
  • 1969: Das zielbewußte Fräulein (Odvážná slečna)
  • 1970: Zähmung eines Teufels (Vražda ing. Čerta)
  • 1971: Kassendiebromanze (Pěnička a paraplíčko)
  • 1971: Frauen im Abseits (Ženy v ofsajdu)
  • 1971: Die Partien des schönen Dragoners (Partie krásného dragouna)
  • 1976: Die Abenteuer des Herrn Tau (Pan Tau)
  • 1980: Luzie, der Schrecken der Straße (Lucie postrach ulice)
  • 1981: Bulldoggen und Kirschen (Buldoci a třešně)
  • 1983: Der fliegende Ferdinand (Létající Čestmír)
  • 1984: Der Zauberrabe Rumburak (Rumburak)
  • 1984: Ein Haus mit tausend Gesichtern (My všichni školou povinní)
  • 1987: Das reinste Drama (Dámská jízda)
  • 1992: Katja und die Gespenster (Kačenka a zase ta strašidla)
  • 1997: Der Feuervogel (Pták Ohnivák)
  • 1997: Rumpelstilzchen & Co. (RumplCimprCampr)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jiřina Bohdalová – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Kurzlebenslauf online auf: zivotopis.osobnosti.cz, tschechisch, abgerufen am 16. Juli 2010
  2. a b c Jiřina Bohdalová, Česko-Slovenská filmová databáze, online auf: www.csfd.cz, tschechisch, abgerufen am 16. Juli 2010
  3. Eine Meldung des Rundfunksenders Český rozhlas (Jiřina Bohdalová není agentkou StB, přesto v jejich seznamech zůstane) vom 22. Januar 2004, online auf www.radio.cz, tschechisch, abgerufen am 16. Juli 2010