Jim Butcher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jim Butcher 2011

Jim Butcher (* 26. Oktober 1971 in Independence) ist ein US-amerikanischer Schriftsteller, bekannt für seine Dresden-Files- und Codex-Alera-Serien. Butcher studierte nach der High School Englische Literatur und unterrichtete nach seinem Abschluss zunächst als Englischlehrer. Parallel arbeitete er an seinem ersten Manuskript namens „The Dresden Files“, das im Jahr 2006 auch in Deutschland veröffentlicht wurde. Mittlerweile ist Jim Butcher hauptberuflich als Autor tätig.

Bibliografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dresden Files[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die „Dresden Files“ (deutsch Die dunklen Fälle des Harry Dresden) sind Butchers erste Serie über und mit Harry Blackstone Copperfield Dresden, Chicagos ersten (und einzigen) Magier-Detektiv. Die Serie verbindet über den sehr bodenständigen Harry Dresden die Fantasywelt mit der heutigen Realität. Harry ist ein echter Magier, der sich als Privatdetektiv in einem „alternativen Chicago“ durchschlägt, in dem Magie real ist, aber nur von ganz wenigen Menschen wahrgenommen wird. Erzählt wird aus der Ich-Perspektive Harry Dresdens.

Band Titel Datum ISBN engl. Titel Datum ISBN
1 Sturmnacht Okt. 2006 ISBN 978-3-86762-111-3 Storm Front Apr. 2000 ISBN 0-451-45781-1
2 Wolfsjagd Jan. 2007 ISBN 978-3-86762-112-0 Fool Moon Jan. 2001 ISBN 0-451-45812-5
3 Grabesruh Sep. 2007 ISBN 978-3-86762-113-7 Grave Peril Juli 2001 ISBN 0-451-45844-3
4 Feenzorn Mai 2009 ISBN 978-3-86762-114-4 Summer Knight Sep. 2002 ISBN 0-451-45892-3
5 Silberlinge Juli 2009 ISBN 978-3-86762-115-1 Death Masks Aug. 2003 ISBN 0-451-45940-7
6 Bluthunger Sep. 2009 ISBN 978-3-86762-116-8 Blood Rites Aug. 2004 ISBN 0-451-45987-3
7 Erlkönig Feb. 2011 ISBN 978-3-86762-097-0 Dead Beat Mai 2006 ISBN 0-451-46091-X
8 Schuldig Juli 2011 ISBN 978-3-86762-102-1 Proven Guilty Jan. 2007 ISBN 978-0-451-46103-2
9 Weiße Nächte Apr. 2012 ISBN 978-3-86762-108-3 White Night Apr. 2007 ISBN 978-0-451-46140-7
10 Kleine Gefallen Mai 2012 ISBN 978-3-86762-109-0 Small Favor Apr. 2008 ISBN 978-0-451-46189-6
11 Verrat Okt. 2012 ISBN 978-3-86762-110-6 Turn Coat Apr. 2009 ISBN 978-0-451-46256-5
12 Wandel März 2013 ISBN 978-3-86762-163-2 Changes Apr. 2010 ISBN 978-0-451-46317-3
13 Geistergeschichten Sep. 2013 ISBN 978-3-86762-186-1 Ghost Story Juli 2011 ISBN 978-0-451-46379-1
14 Eiskalt Nov. 2013 ISBN 978-3-86762-192-2 Cold Days Nov. 2012 ISBN 978-0-451-46440-8
15 Blendwerk Dez. 2014 ISBN 978-3-86762-219-6 Skin Game Mai 2014 ISBN 978-0-451-46439-2
16 Friedensgespräche ISBN 978-3-86762-255-4 Peace Talks Juli 2020 ISBN 978-0-356-50091-1
17 Battle Ground Sep. 2020 ISBN 978-0-59319930-5
Kurzgeschichtensammlungen
Band Titel Datum ISBN engl. Titel Datum ISBN
1 Nebenjobs Sep. 2014 ISBN 978-3-86762-206-6 Side Jobs Okt. 2010 ISBN 0-4514-6365-X
2 Im Auftrag des Yeti Feb. 2018 ISBN 978-3-86762-305-6 Working for Bigfoot Juni 2015 ISBN 1-5960-6730-6
3 Fallstudien Okt. 2018 ISBN 978-3-86762-333-9 Brief Cases Juni 2018 ISBN 0-4514-9210-2

Die 15 bisher auf Deutsch (auf englisch aktuell 17 Bände) veröffentlichten Bände sowie die drei Kurzgeschichtensammlungen „Nebenjobs“, „Im Auftrag des Yeti“ und „Fallstudien“ sind zwischen 2014 und 2020 bei Audible erschienen. Die ersten beiden Bände wurden von David Nathan ungekürzt als Hörbuch eingelesen, die weiteren Bände (bis 15) und die Kurzgeschichten wurden von Richard Barenberg ebenfalls als ungekürzte Hörbücher eingelesen.

2007 wurde die gleichnamige Fernsehserie auf dem US-amerikanischen Sender (damals) Sci Fi ausgestrahlt. Paul Blackthorne verkörperte Harry Dresden. Die Serie wurde nach der ersten Staffel, bestehend aus zwölf Episoden, eingestellt.

Codex Alera[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jim Butchers High-Fantasy-Reihe. Die deutsche Übersetzung erscheint seit Mitte 2009 bei Blanvalet und endet mit dem sechsten Band Der erste Fürst.

Band Titel Datum ISBN engl. Titel Datum ISBN
1 Die Elementare von Calderon Juli 2009 ISBN 978-3-442-26583-1 Furies of Calderon Mai 2005 ISBN 0-441-01268-X
2 Im Schatten des Fürsten Feb. 2010 ISBN 978-3-442-26584-8 Academ’s Fury Juli 2005 ISBN 0-441-01283-3
3 Die Verschwörer von Kalare Aug. 2010 ISBN 978-3-442-26585-5 Cursor’s Fury Dez. 2006 ISBN 0-441-01434-8
4 Der Protektor von Calderon Jan. 2011 ISBN 978-3-442-26779-8 Captain’s Fury Dez. 2007 ISBN 978-0-441-01527-6
5 Die Befreier von Canea Juli 2011 ISBN 978-3-442-26788-0 Princeps' Fury Nov. 2008 ISBN 978-0-441-01638-9
6 Der erste Fürst Sep. 2012 ISBN 978-3-442-26789-7 First Lord’s Fury Nov. 2009 ISBN 978-0-441-01769-0

Cinder Spires[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Steampunk-Serie. Die deutsche Übersetzung erscheint ab 2016 bei Blanvalet.

Titel Datum ISBN engl. Titel Datum ISBN
Windjäger März 2016 ISBN 978-3-7341-6000-4 The Aeronaut’s Windlass Sep. 2015 ISBN 978-0-451-46680-8

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]