João José Pereira

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Triathlon
PortugalPortugal 0 João Pereira
João Pereira in Paris, 2011
João Pereira in Paris, 2011
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 28. Dezember 1987 (29 Jahre)
Geburtsort Alhandra
Vereine
Erfolge
2016 5. Rang Olympische Spiele
2017 Europameister Triathlon Kurzdistanz
2017 Europameister Triathlon Sprintdistanz
Status
aktiv

João José Sales Henriques de Carvalho Pereira (* 28. Dezember 1987 in Alhandra) ist ein portugiesischer Triathlet, amtierender Europameister Triathlon Sprint- und Kurzdistanz (2017) und Mitglied der Nationalmannschaft.[1]

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im nationalen Ranking für 2009 war Pereira auf Platz vier gereiht (U23), allerdings nahm er nur an zwei der vier gewerteten portugiesischen Wettkämpfe teil.[2] Im Jahr 2010 war Pereira im Elite-Ranking Nummer sechs.[3]

Im Mai 2016 wurde er Sechster bei der Triathlon-Europameisterschaft. Die Europameisterschaft auf der Olympischen Kurzdistanz konnte er in Kitzbühel im Juni 2017 gewinnen.

Olympische Sommerspiele 2016[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

João Pereira qualifizierte sich für einen Startplatz bei den Olympischen Sommerspielen 2016 und er ging am 18. August zusammen mit João Silva und Miguel Arraiolos in Rio de Janeiro für Spanien an den Start, wo er den fünften Rang belegte.

Triathlon-Europameister Sprint- und Kurzdistanz 2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Mai 2017 konnte er auf der Mitteldistanz den Challenge Lisboa gewinnen. In Kitzbühel wurde er im Juni Europameister auf der Olympischen Kurzdistanz – mit nur einer Sekunde Vorsprung auf den Zweit- und vier Sekunden auf den Drittplatzierten. Nur eine Woche später wurde er in Düsseldorf auch Europameister auf der Sprintdistanz.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(DNF – Did Not Finish)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vgl. http://www.federacao-triatlo.pt/index.php?option=com_content&task=view&id=39&Itemid=99. Abgerufen am 15. Januar 2010.
  2. Vgl. http://www.federacao-triatlo.pt/index.php?option=com_content&task=view&id=30&Itemid=90. Abgerufen am 15. Januar 2010.
  3. Siehe http://www.federacao-triatlo.pt/index.php?option=com_docman&task=doc_download&gid=504&Itemid=. Abgerufen am 6. Februar 2011.
  4. Frodeno Sprints to Victory in Seoul
  5. LUCY CHARLES CRUSHES CHALLENGE LISBOA