João Moutinho

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
João Moutinho
Mex-por-107 (1cropped1).jpg
João Moutinho (2017)
Personalia
Name João Filipe Iria Santos Moutinho
Geburtstag 8. September 1986
Geburtsort PortimãoPortugal
Größe 171 cm
Position Zentrales Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004–2010 Sporting Lissabon 163 (21)
2010–2013 FC Porto 83 0(4)
2013–2018 AS Monaco 157 0(9)
2018– Wolverhampton Wanderers 0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2002–2003 Portugal U17 15 0(0)
2004 Portugal U18 5 0(0)
2004 Portugal U19 4 0(1)
2005–2008 Portugal U21 17 0(2)
2005– Portugal 113 0(7)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2017/18

2 Stand: 25. Juni 2018

João Filipe Iria Santos Moutinho (* 8. September 1986 in Portimão) ist ein portugiesischer Fußballspieler, der für die Wolverhampton Wanderers und die portugiesische Fußballnationalmannschaft spielt.

Moutinho stammt aus einer Sportlerfamilie. Sein Vater selbst war 15 Jahre lang Fußballspieler[1], seine Mutter war Läuferin. Sein älterer Bruder und sein Cousin sind ebenfalls Fußballspieler.

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein Debüt absolvierte Moutinho in der Saison 2004/05. Sein Auftreten gegen Feyenoord Rotterdam oder gegen Newcastle United machte ihn erstmals in Europa bekannt, außerdem ist er einer der beliebtesten jungen Spieler bei den Sporting-Fans. Ihm ist sogar ein Song gewidmet ("Ele é o 28, ele é baixinho, João Moutinho, João Moutinho" – Er ist die Nummer 28, er ist klein… João Moutinho, João Moutinho!).

Der Youngster spielte bis zum Sommer 2010 bei Sporting Lissabon. Zur Saison 2010/11 wechselte Moutinho für elf Millionen Euro plus Nuno Coelho zum FC Porto, wo er einen Vertrag bis 2015 erhielt. Sporting ist mit 25 % an einem Weiterverkauf beteiligt. Somit wurde für ihn die höchste Ablösesumme aller Zeiten innerhalb Portugals gezahlt.

Zur Saison 2013/14 wechselte Moutinho gemeinsam mit James Rodríguez in die französische Ligue 1 zum AS Monaco. Er unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018 und kostete 25 Mio. Euro Ablöse.[2]

Zur Saison 2018/19 wechselte Moutinho in die englische Premier League zu den Wolverhampton Wanderers.[3]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 17. August 2005 gab er mit 18 Jahren gegen Ägypten sein Debüt in der portugiesischen Nationalmannschaft. Im Anschluss nahm er 2008, 2012 und 2016 an der Europameisterschaft sowie 2014 und 2018 an der Weltmeisterschaft teil.

Bei der EM 2016 stand Moutinho in allen drei Gruppenspielen in der Startformation. Im Achtelfinale gegen Kroatien kam er anschließend nicht zum Einsatz. In den restlichen Turnierspielen wurde er jeweils eingewechselt. Im Viertelfinale gegen Polen war er einer der erfolgreichen Schützen im Elfmeterschießen, das mit 5:3 gewonnen wurde. In der Verlängerung des Finales gegen Frankreich gab er die Vorlage zu Éders Siegtor. Portugal gewann daraufhin erstmals den Europameistertitel.

Am 24. Juni 2017 bestritt er im letzten Gruppenspiel des FIFA-Konföderationen-Pokals als fünfter Portugiese nach Luís Figo, Fernando Couto, Cristiano Ronaldo und Nani sein 100. Länderspiel.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nationalmannschaft

Verein

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In einer Award-Show Ende 2005 wurde Moutinho die Auszeichnung "Rookie of the Year" und "bester Mittelfeldspieler" in Portugal bei einer Umfrage von Zeitungen aus verschiedenen Ländern zuerkannt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. O ‘olheiro’ de craques da seleção. In: Jornal visao. 30. Juni 2012, abgerufen am 17. Dezember 2015 (portugiesisch).
  2. Agreement with FC Porto for Moutinho and Rodriguez. AS Monaco, 24. Mai 2013, archiviert vom Original am 28. Juni 2013; abgerufen am 17. August 2018 (englisch).
    FC Porto transfers Moutinho and James to Monaco for 70 millions. FC Porto, 24. Mai 2013, archiviert vom Original am 7. Juni 2013; abgerufen am 17. August 2018 (2013-06-07).
  3. Joao Moutinho: Wolves sign Portugal midfielder from Monaco. In: BBC. 24. Juli 2018, abgerufen am 2. August 2018 (englisch).