Joël Veltman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Joël Veltman
Dnepr-Ajax (3).jpg
Personalia
Name Joël Ivo Veltman[1]
Geburtstag 15. Januar 1992
Geburtsort IJmuidenNiederlande
Größe 182 cm
Position Innenverteidiger
Junioren
Jahre Station
0000–2012 Ajax Amsterdam
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011–2015 Jong Ajax 36 0(2)
2012– Ajax Amsterdam 160 (10)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2009 Niederlande U17 7 0(0)
2010–2011 Niederlande U19 3 0(1)
2012–2013 Niederlande U20 7 0(0)
2013– Niederlande 19 0(2)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 1. August 2019

2 Stand: 1. August 2019

Joël Veltman (* 15. Januar 1992 in IJmuiden) ist ein niederländischer Fußballspieler, der als Abwehrspieler in der Innenverteidigung eingesetzt wird. Er steht bei Ajax Amsterdam unter Vertrag und ist niederländischer Nationalspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Veltman spielt seit seiner Jugend für Ajax Amsterdam. Seit der Saison 2012/13 kommt er für die Profimannschaft in der Eredivisie zum Einsatz, anfangs zusätzlich noch in der zweiten Mannschaft Jong Ajax. 2013 wurde er mit Ajax niederländischer Meister. In der Saison 2013/14 setzte er sich in der Profimannschaft durch, wurde erneut Meister, und absolvierte seine ersten Partien in einem Europapokalwettbewerb. In den folgenden Jahren musste Ajax Amsterdam im Kampf um den Meistertitel anderen Clubs den Vortritt lassen. Veltmann lief am 21. November 2015 beim 5:1-Sieg gegen den SC Cambuur zum 100. Mal in einem Pflichtspiel für die Amsterdamer auf. In der Saison 2016/17 erreichte er mit Ajax Amsterdam das Finale in der UEFA Europa League, in der sie gegen Manchester United verloren.

Im April 2018 zog er sich eine Knieverletzung zu und fiel bis Ende des Kalenderjahres 2018 aus. Inzwischen hatte er seinen Stammplatz an Noussair Mazraoui verloren, kam er während dessen Abwesenheit gegen Ende der Saison 2018/19 aber wieder zu mehr Spielzeit. Mit Ajax erreichte er in dieser Spielzeit in der UEFA Champions League das Halbfinale und gewann das Double aus Meisterschaft und dem KNVB-Beker.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 19. November 2013 debütierte Joël Veltman beim torlosen Unentschieden im Freundschaftsspiel in Amsterdam gegen Kolumbien in der niederländischen A-Nationalmannschaft.

Kontroverse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Februar 2017 wurde Veltman international wegen eines als unfair erachteten Verhaltens kritisiert. Nach dem Sturz eines Teamkollegen deutete er seinem Gegenspieler an, das Spiel zu unterbrechen; als der Gegenspieler nach dem verletzten Spieler schaute, spielte er jedoch weiter und stürmte in Richtung des gegnerischen Strafraums.[2][3][4]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ajax Amsterdam

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. fifa.com: FIFA World Cup Brasil List of Players (10. Juni 2014). 10. Juni 2014, abgerufen am 13. November 2015.
  2. Sport1.de: Joel Veltman von Ajax Amsterdam mit Unsportlichkeit. In: Sport1.de. (sport1.de [abgerufen am 15. Februar 2017]).
  3. Veltman: Keine Reue nach unsportlicher Finte. In: SPOX.com. 13. Februar 2017 (spox.com [abgerufen am 15. Februar 2017]).
  4. Ajax defender Joel Veltman produces the most unsportsmanlike move of all time. In: The Telegraph. (telegraph.co.uk [abgerufen am 15. Februar 2017]).