Joëlle Ursull

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Joëlle Ursull (* 9. November 1960 in Pointe-à-Pitre) ist eine französische Sängerin.

Geboren im französischen Übersee-Département Guadeloupe war sie Sängerin und Gründungsmitglied der Band Zouk Machine. Sie verließ aber 1988 die Gruppe, um eine Solokarriere zu starten. Sie veröffentlichte in jenem Jahr ihr erstes Album Miyel. 1990 wurde sie ausgewählt, Frankreich beim Eurovision Song Contest 1990 in Zagreb zu repräsentieren. Ihr mit afrikanischen Rhythmen angehauchter Ethno-Popsong White and Black Blues erreichte den zweiten Platz. Die Single selbst wurde ihr größter Hit, es folgte noch ein Album und ein weiteres im Jahre 1993.

Mitte der 1990er Jahre brachte sie zwei Mädchen zur Welt.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zouk Machine (1986) (Mit Zouk Machine)
  2. Miyel (1988)
  3. Black French (1990)
  4. As in a Film (1993)
  5. White & Black Blues (2000) Compilation

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sové Lanmou (1986)
  2. Zouk Machine (1987)
  3. Miyel (1989)
  4. White and Black Blues (1990) #2 in Frankreich
  5. Amazon (1990) #26 in Frankreich
  6. Position Feeling (1991) #50 in Frankreich
  7. Syiel Tambou (1993)
  8. Babydoo (2003)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]