Jo-Anne Faull

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jo-Anne Faull Tennisspieler
Nation: AustralienAustralien Australien
Geburtstag: 13. Januar 1971
Preisgeld: 356.341 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 127:139
Höchste Platzierung: 61 (28. August 1989)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 163:116
Karrieretitel: 2 WTA, 9 ITF
Höchste Platzierung: 36 (7. Dezember 1992)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Jo-Anne Faull (* 13. Januar 1971) ist eine ehemalige australische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In ihrer von 1988 bis 1996 dauernden Karriere gewann sie zwei WTA-Titel im Doppel. Dreimal gelang es ihr, bei Grand-Slam-Turnieren bis ins Viertelfinale der Doppelkonkurrenz vorzustoßen. 1989 stand sie im Endspiel des WTA-Turniers von Wellington, in dem sie der Spanierin Conchita Martínez unterlag.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 10. Februar 1991 NeuseelandNeuseeland Wellington WTA Tier V Hartplatz NeuseelandNeuseeland Julie Richardson Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Belinda Borneo
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Clare Wood
2:6, 7:5, 7:64
2. 4. Oktober 1992 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Taipeh WTA Tier V Hartplatz NeuseelandNeuseeland Julie Richardson Sudafrika 1961Südafrika Amanda Coetzer
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Cammy Macgregor
3:6, 6:3, 6:2

Abschneiden bei Grand-Slam-Turnieren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnier 1988 1989 1990 1991 1992 Karriere
Australian Open 2 1 1 1 1 2
French Open AF 1 AF
Wimbledon 3 AF 3 2 1 AF
US Open 1 1 1

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnier 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 Karriere
Australian Open 1 2 VF AF 1 1 2 1 VF
French Open AF AF 1 1 1 1 AF
Wimbledon 2 1 1 AF VF VF 1 VF
US Open 1 2 2 2 2

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]