Joachim Bißmeier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Joachim Bißmeier (2010)

Joachim Bißmeier (* 22. November 1936 in Bonn) ist ein deutscher Schauspieler.

Biographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bißmeier absolvierte die Schauspielausbildung an der Folkwangschule in Essen und debütierte 1960 als Rodrigo in Shakespeares Othello (Regie: Werner Krauth) an den Wuppertaler Bühnen. Es folgten Engagements am Contra-Kreis-Theater in Bonn, am Zimmertheater Tübingen und 1964 am Theater der Courage in Wien. Bereits 1965 wurde er ans Wiener Burgtheater engagiert, das bis 1992 sein Stammhaus blieb. Anschließend folgten wesentliche Arbeiten an der Berliner Schaubühne, bei den Salzburger Festspielen, am Münchener Residenztheater, in Frankfurt, am Staatstheater Stuttgart, am Schauspielhaus Zürich und in Düsseldorf, wobei er unter anderem mit Theaterregisseuren wie Peter Palitzsch, Leopold Lindtberg, Achim Benning und Claus Peymann zusammenarbeitete. Am 5. September 2002 brillierte er als Moritz Meister neben Traute Hoess in Thomas Bernhards Über allen Gipfeln ist Ruh in Wien am Theater in der Josefstadt unter der Regie von Wolf-Dietrich Sprenger.

Verheiratet ist Bißmeier mit der Theaterintendantin Barbara Bißmeier.[1]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Joachim Bißmeier (2009)

Theaterrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehauftritte (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Professorentitel für Barbara Bissmeier in der Perchtoldsdorfer Rundschau von 12/2014-1/2015 abgerufen am 13. März 2015
  2. Rathauskorrespondenz vom 19. Juni 2002 (abgerufen am 29. Mai 2010)