Joachim Wissler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Joachim Wissler (* 13. Januar 1963 in Nürtingen) ist ein deutscher Koch.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissler stammt aus einer Familie, die nahe Ochsenwang auf der Schwäbischen Alb den Engelhof, ein landwirtschaftliches Anwesen, zu dem bis vor wenigen Jahren auch ein Gasthof gehörte, betreibt. Nach seiner Ausbildung von 1980 bis 1983 in der Traube-Tonbach in Baiersbronn war Joachim Wissler unter anderem im Weißen Rössle in Hinterzarten sowie in Brenners Parkhotel in Baden-Baden tätig.

1991 wurde er Küchenchef im Restaurant Marcobrunn im Erbacher Schloss Reinhartshausen, das 1995 einen Michelin-Stern und schon 1996 den zweiten Stern erhielt.[1]

Seit 2000 ist er Küchenchef des Restaurant Vendôme im Grand Hotel Schloss Bensberg, das zur Kette des Hoteliers Thomas Althoff (Althoff Hotels) gehört. Unter seiner Leitung wurde es bereits 2001 mit einem Stern vom Guide Michelin bewertet; seit 2006 schließlich mit drei Sternen.

Nach Ansicht des Gastronomiekritikers Jürgen Dollase ist Wissler einer der bedeutenden Repräsentanten „der modernen Kochkunst zwischen klassischen Techniken und Avantgarde“.[2]

Joachim Wissler lebt mit Frau und Kind im Bergischen Land.

Auszeichnungen und Bewertungen in Gastronomieführern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1994: Aufsteiger des Jahres (Der Feinschmecker)
  • 2001: Restaurant des Jahres (Der Feinschmecker)
  • 2003: Koch des Jahres (Gault-Millau)
  • 2004: Koch des Jahres (Der Feinschmecker)[3]
  • 2008: Bester Koch Deutschlands[4]
  • 2012: „Koch der Köche“[5]
  • 2019: Koch des Jahres, Rolling Pin-Awards[6]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Joachim Wisslers Sterneküche. Mit vielen Anregungen für zu Hause. Dumont Kalenderverlag 2002, Gebunden, ISBN 3832087486

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. restaurant-ranglisten.de: Vita von Joachim Wissler
  2. Jürgen Dollase in der Kolumnie „Esspapier“ der FAZ vom 24. Juni 2010: Der komplettere Koch. Abgerufen am 23. November 2013.
  3. DER FEINSCHMECKER kürt den Koch des Jahres
  4. Wahl zum Koch der Köche (Memento vom 24. August 2009 im Internet Archive) (PDF; 1,7 MB)
  5. Joachim Wissler gewinnt Auszeichnung: "LIZ Koch der Köche". Verleihung auf Gala. Restaurant-Kritik.de, 21. Mai 2012
  6. Joachim Wissler zum Koch des Jahres gewählt. Abgerufen am 9. April 2019.