Joan Bresnan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Joan Wanda Bresnan (* 22. August 1945) ist eine US-amerikanische Linguistin.

Joan Bresnan ist Professorin für Linguistik an der Stanford University. Sie hat gemeinsam mit Ronald Kaplan die Lexikalisch-funktionale Grammatik entwickelt.

Bresnan promovierte 1972 in Linguistik am Massachusetts Institute of Technology, wo sie bei Noam Chomsky studierte. 2004 wurde sie zum Mitglied der American Academy of Arts and Sciences gewählt.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. List of active members by class, October 24, 2014

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]