Joanna Miles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Joanna Miles (* 23. Januar 1940 in Nizza, Frankreich) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Joanna Miles wurde als Tochter von Jeanne Miles, einer amerikanischen Malerin, und Johannes Schiefer, einem französischen Kunstkurator, in Nizza, Frankreich geboren.[1][2] 1941 wurde sie US-Bürgerin.[3] An der The Putney School machte sie ihren Schulabschluss.

1973 wurde sie für ihre Darstellung der Laura Wingfield in der Literaturverfilmung Die Glasmenagerie nach Tennessee Williams’ gleichnamigen Theaterstück mit zwei Emmys, als Beste Nebendarstellerin in einem Drama und als Beste Nebendarstellerin des Jahres, ausgezeichnet. Während ihrer gesamten Karriere arbeitete Miles fast ausschließlich für’s Fernsehen und stand nur selten für Independentfilme bzw. Kinoproduktionen vor der Kamera, wie Todesgrüße aus dem Jenseits, Judge Dredd und Sex and Breakfast. Einem größeren Publikum wurde sie durch ihre Rolle der Perrin, Spocks Stiefmutter, in der Fernsehserie Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert bekannt.

Von 1970 bis 1977 war sie mit William Burns verheiratet. 1978 heiratete sie den Produzenten Michael Brandman.[3]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Johannes Schiefer, 83; Painter and L.I. Curator - Free Preview - The New York Times, Select.nytimes.com. 30. Oktober 1979. Abgerufen am 3. September 2009. 
  2. Holland Cotter: Jeanne Miles, 90, Abstract Artist Inspired by Asian Art and Ideas - The, New York Times. 3. September 1999. Abgerufen am 3. September 2009. 
  3. a b Joanna Miles Biography (1940-). Filmreference.com. Abgerufen am 3. September 2009.