Jodie Meeks

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Basketballspieler
Jodie Meeks
Jodie Meeks
Spielerinformationen
Geburtstag 21. August 1987 (32 Jahre und 60 Tage)
Geburtsort Nashville (TN), USA
Größe 193 cm
Position Shooting Guard
College Kentucky
NBA Draft 2009, 41. Pick, Milwaukee Bucks
Vereine als Aktiver
2009–2010 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Milwaukee Bucks
2010–2012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Philadelphia 76ers
2012–2014 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Los Angeles Lakers
2014–2016 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Detroit Pistons
2016–2017 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Orlando Magic
2017–2018 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Washington Wizards
000 0 2019 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Toronto Raptors

Jodie Meeks (* 21. August 1987 in Nashville, Tennessee) ist ein US-amerikanischer Basketballspieler, der auf der Position des Shooting Guards spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meeks spielte drei Jahre für die University of Kentucky, ehe er in der NBA-Draft 2009 von den Milwaukee Bucks in der zweiten Draftrunde an 41. Stelle ausgewählt wurde. Nach einem halben Jahr bei den Bucks wurde Meeks zu den Philadelphia 76ers transferiert, wo er zwei Jahre spielte. 2010–11 hatte er bei den Sixers seine beste Saison, als er 10,5 Punkte pro Spiel erzielte und in 64 von 74 Spielen startete. Mit Philadelphia erreichte er 2011 und 2012 die Playoffs.

2012 unterschrieb Meeks bei den Los Angeles Lakers. Am 9. März 2014 gelang ihm ein Karriererekord mit 42 Punkten gegen die Oklahoma City Thunder.[1] Mit 15,7 Punkten pro Spiel schloss Meeks seine beste Saison ab. Nach dem Ende der Saison unterschrieb er als Free Agent einen Vertrag bei den Detroit Pistons. Meeks spielte zwei Jahre für die Pistons, wobei er nur drei Spiele in der Saison 2015–16 absolvierte, nachdem er zum Saisonbeginn eine schwere Fußverletzung erlitten hatte und mehrere Monate ausfiel.[2] Zum letzten Saisonspiel wurde Meeks dann wieder spielberechtigt.

In Sommer 2016 unterschrieb Meeks daraufhin einen Vertrag bei den Orlando Magic. Aufgrund einer Daumenverletzung fehlte Meeks viele Spiele und absolvierte am Ende der Saison nur 36 Spiele und kam dabei auf 9,1 Punkte pro Spiel. Danach wechselte er zu den Washington Wizards. 2018 wurde er nach einem auf ein Wachstumshormon positiven Dopingtest für 25 Spiele gesperrt.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jodie Meeks – Spielerprofil auf basketball-reference.com (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lakers 114, Thunder 110 (Memento des Originals vom 25. Oktober 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nba.com
  2. Pistons' Meeks out 12-16 weeks after foot surgery
  3. Doping-Wirbel um Wizards-Guard Meeks vor Play-off-Start