Joe Salisbury

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Joe Salisbury Tennisspieler
Joe Salisbury
Salisbury 2016 in Wimbledon
Nation: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Geburtstag: 20. April 1992
Größe: 193 cm
Gewicht: 84 kg
Spielhand: Rechts, einhändige Rückhand
Preisgeld: 461.422 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 0:0
Höchste Platzierung: 559 (12. Oktober 2015)
Doppel
Karrierebilanz: 30:19
Karrieretitel: 3
Höchste Platzierung: 21 (4. März 2019)
Aktuelle Platzierung: 21
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
4. März 2019
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Joe Salisbury (* 20. April 1992 in London) ist ein britischer Tennisspieler aus England.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Joe Salisbury spielt hauptsächlich Doppel auf der ATP Challenger Tour und der ITF Future Tour. Er konnte bislang neun Challengertitel im Doppel gewinnen.

Seinen ersten Auftritt auf der ATP World Tour hatte er zusammen mit David O’Hare, mit dem er bei den U.S. National Indoor Tennis Championships in Memphis im Februar 2014 antrat. Sie verloren ihre Erstrundenpartie gegen Bob Bryan und Mike Bryan in zwei Sätzen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500 (3)
ATP World Tour 250 (1)
ATP Challenger Tour (9)
ATP-Titel nach Belag
Hartplatz (4)
Sand (0)
Rasen (0)

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ATP World Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 30. September 2018 China VolksrepublikVolksrepublik China Shenzhen Hartplatz JapanJapan Ben McLachlan SchwedenSchweden Robert Lindstedt
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rajeev Ram
7:65, 7:64
2. 28. Oktober 2018 OsterreichÖsterreich Wien (1) Hartplatz Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Neal Skupski Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
FrankreichFrankreich Édouard Roger-Vasselin
7:65, 6:3
3. 2. März 2019 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Dubai Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rajeev Ram JapanJapan Ben McLachlan
DeutschlandDeutschland Jan-Lennard Struff
7:64, 6:3
4. 27. Oktober 2019 OsterreichÖsterreich Wien (2) Hartplatz (i) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rajeev Ram PolenPolen Łukasz Kubot
BrasilienBrasilien Marcelo Melo
6:4, 6:75, [10:5]
ATP Challenger Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 21. November 2015 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Champaign Hartplatz (i) IrlandIrland David O’Hare Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Austin Krajicek
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicholas Monroe
6:1, 6:4
2. 27. November 2016 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Columbus Hartplatz (i) IrlandIrland David O’Hare Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Luke Bambridge
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Cameron Norrie
6:3, 6:4
3. 4. Februar 2017 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dallas Hartplatz (i) IrlandIrland David O’Hare IndienIndien Jeevan Nedunchezhiyan
IndonesienIndonesien Christopher Rungkat
6:76, 6:3, [11:9]
4. 29. Juli 2017 KanadaKanada Granby Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jackson Withrow UruguayUruguay Marcel Felder
JapanJapan Gō Soeda
4:6, 6:3, [10:6]
5. 8. Oktober 2017 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stockton Hartplatz Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Brydan Klein Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Denis Kudla
LettlandLettland Miķelis Lībietis
6:2, 6:4
6. 22. Oktober 2017 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Las Vegas Hartplatz Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Brydan Klein MexikoMexiko Hans Hach Verdugo
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dennis Novikov
6:3, 4:6, [10:3]
7. 13. Januar 2018 ThailandThailand Bangkok Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James Cerretani SpanienSpanien Enrique López-Pérez
SpanienSpanien Pedro Martínez
6:75, 6:3, [10:8]
8. 27. Mai 2018 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Loughborough Hartplatz (i) DanemarkDänemark Frederik Nielsen Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Luke Bambridge
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jonny O’Mara
3:6, 6:3, [10:4]
9. 16. Juni 2018 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Nottingham Rasen DanemarkDänemark Frederik Nielsen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Austin Krajicek
IndienIndien Jeevan Nedunchezhiyan
7:65, 6:1

Finalteilnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 5. Januar 2019 AustralienAustralien Brisbane Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rajeev Ram NeuseelandNeuseeland Marcus Daniell
NiederlandeNiederlande Wesley Koolhof
4:6, 6:76
2. 23. Juni 2019 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Queen’s Club Rasen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rajeev Ram SpanienSpanien Feliciano López
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Andy Murray
6:76, 7:5, [5:10]
3. 20. Oktober 2019 BelgienBelgien Antwerpen Hartplatz (i) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rajeev Ram DeutschlandDeutschland Kevin Krawietz
DeutschlandDeutschland Andreas Mies
6:71, 3:6

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Joe Salisbury – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien