Johann Ackermann (Triathlet)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Triathlon
DeutschlandDeutschland 0 Johann Ackermann
Johann Ackermann beim Sieg des Bonn Triathlon 2015
Johann Ackermann beim Sieg des Bonn Triathlon 2015
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 11. Januar 1984 (37 Jahre)
Geburtsort Deutschland
Größe 183 cm
Gewicht 72 kg
Vereine
2003–2009 DSW 1912 Darmstadt, TUS Griesheim und Stibel Eltron Obergünzburg
Erfolge
2011 ETU Vize-Europameister Aquathlon
2016 2. Rang 70.3 Rügen
2016 4. Rang Ironman Barcelona
Status
2019 zurückgetreten

Johann Ackermann (* 11. Januar 1984) ist ein ehemaliger deutscher Triathlet. Er ist Vize-Europameister im Aquathlon (2011), Sieger auf der Triathlon-Langdistanz (2014) und wird in der Bestenliste deutscher Triathleten auf der Ironman-Distanz geführt.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Johann Ackermann wuchs in Darmstadt auf.[1] Er war als Jugendlicher bis 2002 als Schwimmer im DSW 1912 Darmstadt aktiv.[2]

Bundesliga Triathlet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den Jahren 2003 bis 2009 war Ackermann Bundesliga-Starter für die Vereine DSW 1912 Darmstadt, TUS Griesheim und Stibel Eltron Obergünzburg.

Erster Langdistanz-Start 2011 und Ironman Premiere 2013[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach seinem vierten Platz bei seinem Langdistanzdebüt 2011 bei der Deutschen Meisterschaft in Köln, ging Ackermann im November 2013 in Arizona bei seinem ersten Ironman-Rennen an den Start (3,86 km Schwimmen, 180,2 km Radfahren und 42,195 km Laufen). Dort belegte er den zehnten Rang.

Mit einem Sieg auf der Ironman-Distanz beim Cologne Triathlon Weekend 2014 und dem Sieg beim Bonn-Triathlon auf der Mitteldistanz im gleichen Jahr konnte Ackermann auch auf den langen Distanzen auf sich aufmerksam machen.[3] Im Juni 2015 konnte er seinen Titel beim Bonn-Triathlon mit neuem Streckenrekord erfolgreich verteidigen. Bei den Deutschen Triathlon-Meisterschaften bei der Challenge Roth auf der Langdistanz wurde er im Juli 2016 Fünfter.

Zudem belegte er zahlreiche weitere Internationale Top 10 Ergebnisse über die Mitteldistanz (Ironman 70.3) sowie die Ironman-Distanz. Ackermann ging in den Jahren 2011 bis 2019 bei 15 Ironman-Rennen als Profi an den Start.

Im Sommer 2019 musste er nach einer Kreuzbeinfraktur verletzungsbedingt pausieren und beendete nach dem Ironman Cozumel seine Karriere. Der Diplom-Sportwissenschaftler (DSHS) lebt in Köln.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(DNF – Did Not Finish)

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Johann Ackermann – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Frankfurt-City-Triathlon – Das Newcomer-Team 2012
  2. Triathlet Johann Ackermann trainiert bis zu 30 Stunden die Woche (Memento des Originals vom 13. September 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fitogram.de (9. Juli 2014)
  3. http://www.tri2b.com/triathlonnews/detail/article/koeln-triathlon-heimsieg-fuer-johann-ackermann-4174/
  4. Results - IRONMAN 70.3 Dubai. Abgerufen am 25. Dezember 2020.
  5. CHALLENGE ROM: SIEGE FÜR BOWDEN UND LEWIS (15. April 20187)
  6. Niedrig – Triathlon-Legende und Vorbild (4. September 2017)
  7. Johann Ackermann gewinnt den 25. SWB Bonn-Triathlon (15. Juni 2015)
  8. http://results.frielingsdorf-datenservice.de/2014/bonn_triathlon/
  9. Heinerman: Sieger Ackermann vermisst den Rivalen (Memento vom 28. März 2016 im Internet Archive)
  10. Archivlink (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ossv.de
  11. http://frankfurt-tria.r.mikatiming.de/2011/index.php?pid=list
  12. Cologne Cross Tri: Johann Ackermann gewinnt zweite Auflage (25. März 2014)
  13. Mußbach Triathlon 2009
  14. Thorsten: Ironman Cozumel 2019 – Analyzing Results | TriRating. Abgerufen am 25. Dezember 2020 (amerikanisches Englisch).
  15. Über Mallorca nach Hawaii – Johann Ackermann startet beim Ironman Mallorca (Memento des Originals vom 23. September 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.die-inselzeitung.com (1. September 2015)
  16. http://www.tri2b.com/ergebnisse/detail/ergebnis/ironman-arizona-2013-tempe-usa/
  17. http://www.tri2b.com/ergebnisse/detail/ergebnis/challenge-roth-2012/
  18. Köln Triathlon: Deutsche Langdistanzmeister 2011 sind gekürt
  19. Aquathlon Europameisterschaft beim Swim & Run Cologne (21. Juni 2011)