Johann Caspar Eisenschmidt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Porträt Johann Caspar Eisenschmidt (Kartenvignette)

Johann Caspar Eisenschmidt (* 15. September 1656 in Straßburg, Elsaß; † 4. Dezember 1712 ebenda) war ein elsässischer Mathematiker, Geodät und Mediziner.

Tabula Novissima Totius Germaniae praecipuè ex Designatione Viri celeberrimi Dni Johannis Caspari Eisenschmidii

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]